9 Wege Kapstadt zu entdecken

CapeTownMagazine.com

Surfboard oder Scooter

We'll get through this. CapeTownTogether
Follow our social channels for useful news,
daily local champions + find moments of joy
 
+27(0)72 350 2062
Ideas Cartel - 113 Loop Street
www.capetownmagazine.com/subscribe
CapeTownMag
CapeTownMagazine.com
capetownmag

Surfboard oder Scooter

Wie erkundest du Kapstadt?

In der Luft oder unter Wasser - die Mother City lässt sich auf vielen Wegen erkunden. Holt euch Inspiration für eure nächste Tour - wir haben uns für euch in den Wetsuit gezwängt und an den Gleitschirm gehangen.

1. Schnorcheln mit Seehunden

Zugegeben, Tauchen mit Haien klingt spektakulärer, ist aber wahrhaftig nicht jedermanns Sache. Wer es etwas ruhiger angehen lassen, aber auf den Blick in Kapstadts Unterwasserwelt nicht verzichten möchte, ist in Hout Bay genau richtig. Hier kannst du mit Seehunden abtauchen - die sind ja ohnehin viel spielerischer und geselliger als Haie ;-) Interessiert?  

2. Dune-Surfing

Im Atlantik surfen kann doch jeder, oder? Daher raten wir: Dünen-Surfing! Neben ein paar offensichtlichen Vorteilen - du bleibst trocken, frierst nicht und die Frisur sitzt - hast du hier vor allem jede Menge Spaß. Mit Sandboarding Cape Town geht es entweder zu den Atlantis Dünen (40 km von der Stadt entfernt) oder den riesigen sandigen Gipfeln bei Betty’s Bay (85 km entfernt). Nach ein paar Sicherheitshinweisen geht es ab aufs Brett und mit ein bisschen Übung und dem richtigen Schwung in den Hüften landest du schon bald nicht mehr im Sand, sondern reitest die Welle ähm Düne.

3. Hop on, Hop off

Oldie but Goldie! Die Sonne scheint, der Wind weht dir leicht um die Ohren, dazu einen traumhaften Ausblick - eine Tour mit dem Doppeldeckerbus ist zwar ein Klassiker, gibt dir aber schlicht einen großartigen ersten Eindruck von der Mutterstadt. Hop on, Hop off bietet 4 verschiedene Routen an, von Seapoint bis Camps Bay. Wem das zu langweilig ist, kann die Bustour übrigens auch mit einem Helikopterflug verbinden, an der Waterfront auf eine Hafenrundfahrt umsteigen oder im Motorrad-Beiwagen über die Halbinsel cruisen.

Bus

4. Scootour

Machen wir uns nichts vor - den Tafelberg hochkraxeln und bei Bullenhitze auf den Lions Head stapfen gehört zum Urlaub in Kapstadt dazu, ist aber auch einfach echt anstrengend. Das haben wohl auch die Besitzer von Scootours Cape Town erkannt und bringen Touristen daher nun auf Rollern mit richtig dicken Puschen den Signal Hill herunter. Auf sogenannten Monster Mountain Scooters geht es unter anderem durch Bo Kaap, während ortskundige Guides zwei Stunden lang ihr Kapstadt-Wissen teilen. Drei Mal täglich könnt ihr „losrollern“. Kinder sind übrigens als Beifahrer auf dem Scooter herzlich willkommen. Wie ihr die Schwerkraft besiegt und warum Geschwindigkeit dabei nicht unbedingt euer Freund ist, erfahrt ihr hier.

Scootours

5. Paragliding 

Kapstadt hat zweifellos eines der schönsten Panoramen der Welt. Ein Blick auf die zwölf Apostel und die Küste, während die Sonne im Meer versinkt, garantiert Gänsehautfeeling. Noch kribbeliger wird euch allerdings, wenn ihr die Mother City aus luftiger Höhe erkundet. Möglich wird das beim paragliden. Natürlich segelt ihr nicht alleine über Lions Head und Camps Bay - ein erfahrener Paraglider steuert euch sicher über die Küste.

Für diejenigen, die sich nicht auf den Gleitschirm verlassen möchten, bietet sich ein Helikopterflug an. Zwischen 15 und 60 Minuten zeigt euch NAC das Kap, den Tafelberg und Kapstadts paradiesische Strände. 

6. Auf dem Pferderücken

Tierliebhaber kommen ja in Südafrika ohnehin kinderleicht auf ihre Kosten - ob in Gesellschaft diebischer Baboons am Kap der guten Hoffnung oder gleich auf Safari! Noch schöner wird es natürlich, wenn man den Tieren auf die Pelle beziehungsweise aufs Fell rücken kann. Du möchtest dabei noch das Panorama der Mother City genießen? Kein Problem! Am Nordhoek Beach, etwa 20 Minuten von Kapstadt entfernt, kannst du dich aufs Pferd schwingen und am Strand entlang traben. Hoch oben im Sattel setzt das Urlaubsfeeling sicher im Handumdrehen ein!

7. Fahrrad

Apropos Sattel - wenn es das Wetter zulässt, wimmelt es in Kapstadt nur so vor Fahrradfahrern. Die Hartgesottenen schwingen sich aufs Rennrad, aber in deinem Urlaub kannst du es natürlich auch etwas entspannter angehen lassen. Schwing dich einfach auf den Drahtesel und mach eine Tour entlang der Küste. Besonders schön wird es ja meist, wenn man die „Arbeit“ mit dem Vergnügen verbinden kann. Warum also nicht mit dem Rad durch die Winelands? AWOL bietet zum Beispiel Radtour um die Kaphalbinsel an. Wer für ein Weintasting zwischendurch stoppt der radelt mit dem richtigen „Sprit“ wie von selbst.

8. Kite-Surfing

Wenn der Capedoktor ruft, heißt es „ab aufs Brett“! Wer einmal in Muizenberg oder am Bloubergstrand relaxed, ist sofort infiziert - mit dem Kite-Surfing-Fieber. Während der Wind pfeift und die Wellen peitschen, fegen Kapstadts Wasserakrobaten über den Ozean und fliegen durch die Luft. Da kann man schonmal neidisch werden und glücklicherweise gibt es in der Mother City Surfschulen wie Sand am Meer, deren erfahrene Lehrer jeden Mutigen aufs Wasser bekommen. Du willt lieber die Wellen reiten und in Muize oder Big Bay surfen? Auch da haben wir Tipps für dich und verraten dir auch gleich die besten Surfspots Kapstadts. Probier was Neues und werde Teil dieser coolen Community. Den unvergleichlichen Blick auf Kapstadt gibt es in Tableview gratis dazu!

9. Per pedes

Last but not least - erkunde die Mother City zu Fuß! Wappne dich mit Kamera, Reiseführer und Sonnenbrille und zieh los. Lass dich treiben und verzaubern, leg Pausen ein, um dich zu stärken, stürz dich in die Fluten, sprich - genieß die Mother City in vollen Zügen! Für etwas Hilfe auf deinem Weg empfehlen wir die App „Official Guide to Cape Town“, welche dir mehr als 60 Hotspots der Stadt zeigt. So hast du alle Informationen zu Museen, Restaurants und Co. in deiner Umgebung direkt zur Hand. Großes Plus: Die App ist kostenlos und funktioniert auch offline. 

Wenn du die Stadt lieber mit einem „menschlichen Guide“ erkunden möchtest, dann wende dich an Ursula von Wanderlust. Und das Beste: Die 3-stündige Führung gibt es auch auf Deutsch (info@wanderlust.co.za).

---

Um auf dem Laufenden zu bleiben, like uns auf Facebook, folge uns auf Twitter, Instagram und Pinterest . Du kannst auch unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

Cape Town Events Calendar
Mai 2020
SO MO DI MI DO FR SA
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Marcia Moon tribute show Relive the ‘80s with SA folk singer ...

She’ll be singing all the top songs from the ’80s along with a few originals

Pia's Pop up marketDon’t miss a four-day market ...

Stock your winter cupboard up from an exclusively curated collection

virtual lockdown marathonRun or ride your first lockdown marathon

Grab your bike or takkies, and join in on a virtual lockdown marathon

Leopard's Leap Harvest Table 1Savour the Lekker in What's Local at ...

Discover South Africa through its flavours and traditions at a family-table event ...

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt