Südafrikas wilde Blumen, Blumenparadies an der Westküste, Blumen im Namaqualand

KapstadtMagazin.de

Südafrikas Blumenpracht an der Westküste

Jeden Tag tolle Tipps aus der
schönsten Stadt der Welt.
 
www.kapstadtmagazin.de
info@kapstadtmagazin.de
Kapstadtmag
KapstadtMagazin.de
kapstadtmag

Südafrikas Blumenpracht an der Westküste

Die Blumen blühen

Es ist wieder soweit. Die Wildblumen verzaubern Südafrikas Wüste wieder mit ihren leuchtenden Farben und außergewöhnlichen Arten.

Wildblumen Kapstadt

Rot, Pink, Gelb, Blau, eigentlich gibt es kaum eine Farbe, die man unter den vielen verschiedenen Blumen nicht erspähen kann. Einmal im Jahr blühen Wildblumen und verwandeln die trockenen Regionen der Cape West Coast und des Namaqualandes quasi über Nacht in ein buntes Blumenmeer. Die Giftberg Holiday Farm im Namaqualand feiert dieses Naturspektakel seit 12 Jahren jedes Jahr Anfang September.

Flower Festival vom 6.-8. September 2019

Dieses Jahr findet das Blumenfest vom 6.ß 8. September statt. 
Geboten werden neben Buschwanderungen und Erkundungstouren mit Bushmann-Häuptling Oom Petrus, Tanz, Yoga, Flower Runs für Profis und Anfänger und natürlich eine unglaubliche Stimmung. Erlebe ein Wochenende im Zelt, untern dem afrikanischen Sternenhimmel, tanze im Mondlicht und erlebe Südafrikas Natur. 

Flower Festival 1

Das Namaqualand Flower Festival basiert auf Abenteuern, Blumen, der Liebe zur Natur, einem epischen Trailrun und Gleichgesinnten, die eine tolle Zeit verbringen möchten. Erhalten Einblicke in traditionellen Tanz, Buschmann-Gemälde, Botanik, Bienen, Naturschutz und Futtersuche. Weitere Infos und Tickets gibt es unter www.namaqualandflowerfestival.co.za

Flower Festival

Jedes Jahr entdecken Wissenschaftler neue Spezies

Die größte Vielfalt findet sich dabei im sogenannten Namaqualand an der nördlichen Westküste Südafrikas. Nicht umsonst wird dieses Gebiet als Blumengarten Afrikas bezeichnet. Dort findet sich die mit Abstand größte Vielfalt von regionaltypischen Sukkulenten, etwa 2000 verschiedene Arten. Unter ihnen versteht man besonders saftreiche Pflanzen, die an außergewöhnliche Klima- und Bodenverhältnisse angepasst sind. In dieser Gegend besonders wichtig! Zu ihnen reihen sich noch mehr als 1500 andere Pflanzenarten. Jedes Jahr entdecken Wissenschaftler zudem drei bis vier neue Spezies.

Hauptblütezeit zwischen Juli und Oktober

Die Hauptblütezeit in dem Gebiet liegt zwischen Juli und Oktober, mit den Höhepunkten im September. Deshalb ist genau jetzt die beste Zeit, um dem Gebiet einen Besuch abzustatten.

Wildblumen Kapstadt Ihre ganze Pracht entfalten können die Blumen hier jedoch nur, wenn die besonders trockenen Regionen über die Wintermonate genügend Regenwasser sammeln konnten. Jedes mal ist es ein kleines Wunder, wie sich eine sonst ausgedörrte Landschaft verwandelt.

Eine Wüste wird zum Blumenmeer. Konnte der Speicher erfolgreich gefüllt werden, beginnt im wärmsten Teil des Namaqualandes, im Norden, Südafrikas Blumenpracht zu blühen bis nach und nach auch die südlichen Gegenden in bunten Farben erstrahlen. Da sich die Natur aber natürlich an keine Regeln hält, können sich Zeiten und Gebiete nach den jeweiligen Umständen ändern. Was aber gleichzeitig auch das Tolle ist, denn jedes Jahr sieht Südafrikas Blumenpracht anders aus.

Mit den Blumen kommen auch nützliche Insekten

Die Blumen müssen nicht wie in anderen Wüsten auf den Frühling warten, weil die Temperaturen im Winter nicht so stark sinken und die Insekten weiter aktiv bleiben. Auch sind keine langen Wurzeln nötig, um das Wasser tief aus der Erde zu ziehen. Sobald der Regen fällt, wird er aufgenommen und die Pflanzen erblühen, werden bestäubt und verschwinden wieder.  So schnell Südafrikas Blumenpracht gekommen ist, ist sie auch wieder weg. Es bleibt nicht viel Zeit, bis wieder alles vertrocknet. In dieser kurzen Zeit gibt es einen harten Wettbewerb um die Insekten und ihre Bestäubung.

Wildblumen KapstadtDie verschiedenen Blumenarten blühen dabei alle zu unterschiedlichen Zeiten und auch unterschiedlich lang. Pflanzen mit besonders großen Wasserspeichern können sich natürlich mehr Zeit lassen.

Blüten blühen nur am Tage

Auch innerhalb eines Tages hängt viel von Temperatur und Licht ab. Die meisten der Pflanzen blühen jedoch zwischen 10 und 16 Uhr. Gut für alle Besucher, denn frühes Aufstehen lohnt sich hier nicht. Ist es manchen Arten zu kühl und bedeckt, kommen sie gar nicht erst auf die Idee ihre Blüten zu öffnen. Recht sportlich geben sie sich allerdings immer, da sie mit ihren Köpfen dem Lauf der Sonne folgen. Daher sollte man bei der Blumen-Entdeckungstour auch immer die Sonne hinter sich haben, da man sonst nur die Rückseite der Blumenkelche zu Gesicht bekommt, was wenig spektakulär ist.

In dieser Region ist der Tourismus einer der wichtigsten Wirtschaftszweige. Ohne die Blumen würden kaum noch Urlauber kommen. Gerade deshalb wird auch immer mehr für den Naturschutz getan, was auch Südafrikas Blumenpracht zu Gute kommt.

Ein weiteres Highlight ist der Namaqua Nationalpark. Das Skilpad Wildflower Reserve ist der perfekte Ausgangspunkt, um bei einer Mountainbike- oder Hikingtour die Blumenfelder zu erkunden. In unterschiedlichen Camps innerhalb des Parks ist es sogar möglich zu übernachten.

Ein Besuch lohnt sich also allemal. Besonders bei schönem Wetter um die Mittagszeit, wenn auch die letzten Blumen erwacht sind. Dieser Rhythmus gefällt uns!  

von Laura Sangs 

---
Um auf dem Laufenden zu bleiben, like uns auf Facebook, folge uns auf TwitterInstagram und Pinterest . Du kannst auch unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

Cape Town Events Calendar
Dezember 2020
SO MO DI MI DO FR SA
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Maker's LandingMaker’s Landing, the Waterfront’s ...

Sticky koesisters, authentic Cape Malay curry and gorgeous harbour views

One&Only A glamorous escape at One&Only Cape ...

A resort holiday with special experiences for less than ever

Distillers & Union Make your unique brand of gin

And there’s more: vodka, rum, fiery ginger beer plus the chance to tour this working ...

africamps7Discover South Africa with these great ...

From the pet-friendly Stanford Hills to a camp located on a large fishing dam in Limpopo

café rouxCafe Roux Noordhoek has an exciting ...

See Matthew Mole, The Kiffness, Fintry and more live at Café Roux this month

virtual_garden3Discover the McGregor Magic Virtual ...

Explore South Africa’s amazing biodiversity without leaving home

Watershed 2Known favourites and new discoveries at ...

825 square-meters of the best in African art, craft, design, and now beauty

robin_hoodLunch is sorted at Robin Hood Burger ...

Robin Hood in Kloof Street has basket lunch deals every day

The grill father The Grillfather is back with a hearty ...

Enjoy their 2.8kg pure beef patty and backyard braai vibes

spring_2Bradwell Spring: Vredehoek’s fresh ...

It’s the second formalised spring water collection point built by the City

spring_1Newlands Spring: Cape Town’s ...

Rules are in place to ensure everyone’s safety

Beerhouse beer yogaJoin a beer-centric yoga class with ...

A beginner’s yoga class centred around the joys of drinking beer

scout_smart_ideas_nerf_battleHost A Nerf Battle For A Party Your ...

There’s a range of games, from strategic to free play

the_fort_food_truck_marketGet the street food experience at Fort ...

Vegan and halaal friendly, dessert vendors, a fully stocked bar, and more on offer

Boschendal Friday Night MarketFresh: Friday Night Market in the ...

Get your Christmas shopping done early this year while the kids are entertained

Pierneef food and wine pairing 2Food and Wine Pairing at La Motte

Discover a match made in the divine tasting room of this Franschhoek Estate

VW_October_promotions4Barons Cape Town VW is open to the ...

Quicker services and courtesy cars for essential workers

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt