Selbstfahrer Rundreisen durch Südafrika: Diese Regionen sind sehenswert

KapstadtMagazin.de

Selbstfahrer Rundreisen durch Südafrika: Diese Regionen ...

Jeden Tag tolle Tipps aus der
schönsten Stadt der Welt.
 
www.kapstadtmagazin.de
info@kapstadtmagazin.de
Kapstadtmag
KapstadtMagazin.de
kapstadtmag

Selbstfahrer Rundreisen durch Südafrika: Diese Regionen sind sehenswert

Südafrika hautnah zu erleben, ist ein Erlebnis der Extraklasse. Welchen organisatorischen Rahmen dieses Erlebnis haben soll, das müssen die Urlauber im Vorfeld selbst entscheiden. 

03. September 2018 

Grundsätzlich wird unterschieden in geführte Südafrika-Touren, bei der ein Guide die Gruppe oder die Alleinreisenden lenkt und leitet, oder individuell gestaltete Touren, bei der ein hohes Maß an Eigeninitiative und Organisationsfähigkeit gefragt ist. So gibt es Südafrika Rundreisen als Südafrika Selbstfahrer Reisen, sogenannte Touren durch Südafrika mit dem Mietwagen. Alle Reisevarianten hält der Südafrika Spezialist „Natürlich Reisen“ vor.

Die Landschaft reizt BesucherEs ist die Landschaft des Landes, die viele Besucher reizt.

Garden Route oder Panorama Route?

Wer zum ersten Mal nach Südafrika reist, wird sich zunächst darüber informieren, welche Route denn wohl die „Passendere“ ist. Die besonders lang und zeitlich umfangreich angelegten Südafrika Reisen umfassen beide Touren: die Garden Route und die Panorama Route.

Die Panorama Route
Die Panorama Route schlängelt sich buchstäblich auf der R532 entlang. Orte wie Graskop, Pilgrims Rest, Ohrigstad, Blyderiver, Boruke`s Luck Potholes und God’s Window sind Meilensteine der Tour. Die Tourbezeichnung kommt nicht von ungefähr, offeriert die Tour doch einen Blick über zahlreiche atemberaubende Panoramen des Landes. Wasserfälle und malerische Landschaften durchziehen diese Tour. Fans des Naturabenteuers kommen bei den Bourke`s Luck Potholes auf ihre Kosten. Das Naturphänomen bietet reichlich Potential zum Biken, Quadfahren, Klettern oder Wandern. Auch ein Teil der Historie des Landes ist Teil der Tour: In Pilgrim’s Rest kann – wie anno dazumal – Gold gewaschen werden.

Die Garden Route
Die Garden Route führt von Port Elisabeth bis nach Kapstadt. Entlang der N2 bekommen die Urlauber einen Eindruck der natürlichen Vielfalt des Landes: Feine Sandstrände, Küstenwälder und Lagunen sind Teil der Route. Entlang der Route gibt es mehrere Highlights: Den Blick auf die Delphine am Dolphin View Point und der Genuss heimischer Austern in Knysna gehören in jedem Fall dazu. Neben idyllischer Landstreifen, beispielsweise entlang der Plettenberg Bay, gibt es auch entlang der Garden Route Stopps für Abenteurer: Bungee Jumping ist an der Bloukrans Bridge möglich. Surfer zieht es nach Jeffrey‘ Bay. Port Elizabeth offeriert ein breites Kulturangebot und Tiere in freier Wildbahn, beispielsweise im Addo Elephant National Park.

Elefanten AfrikaAuch die Option, wilden Tieren in freier Wildbahn vergleichsweise nah zu kommen, fasziniert die Gäste des Landes.

Weitere beliebte Touren durch Südafrika 

Die Cape Peninsula Route. Sie führt auf etwa 250 Kilometern an der Küste entlang. Ein Abstecher führt – per Pedes oder mit dem Auto – ans Kap der guten Hoffnung.

Die Cape Winelands Route. Sie ist Teil einer kulinarischen Entdeckungsreise. Zu den wichtigsten Weinanbaugebieten des Landes zählen Simonsberg, Constantia, Franschhoek und Durbanville.

Die Elephant Coast Route. Tierisch geht es auf dieser Tour zu. Beim Schildkröten-Trekking oder auf einer Safari zu den Big Five zeigt sich Südafrika von seiner tierischen Seite. Auch der iSimangaliso Wetland Park, ein Weltnaturerbe der UNESCO, ist Teil der Route, die über 200 Kilometer Wegstrecke umfasst. Auf dieser Tour ist Zeit für eine Original Südafrika Safari.

Die Kalahari Red Dune Route. Entlang dieser Route lässt sich die Kultur des Landes auf eine ganz spezielle Art und Weise erfahren. Mitten in der Wüstenlandschaft gehen Interessierte auf Tuchfühlung mit den Buschmännern. Auch Tierisches ist Teil der Route. 

Die Midlands Meander Route Kwazulu-Natal Route. Entlang der Route können Interessierte das Land der Kunsthandwerker hautnah erleben. Die Kultur des Landes umfasst klassische Ateliers und Pubs gleichermaßen.

Die Route 27 Cape West Coast Route. Entlang dieser Route stehen die Natur zum Ansehen und das Seafood zum Genuss im Mittelpunkt. Die Fischerdörfer sind ebenso einen Besuch wert wie der Bloubergstrand – mit Blick auf den Tafelberg und Robben Island.

Waterfront Einen unbeschreiblichen Blick auf den Tafelberg haben die Teilnehmer der Route 27 Cape West Coast Route.

Die Route 62. Diese Südafrika-Tour ist ein weiteres kulinarisches Juwel des Landes und es ist die längste Weinstraße der Welt. Worcester ist bekannt für seine Wein- und Brandyproduktion. Auch Käsereien, Aprikosen- und Pfirsichgärten säumen den Weg.

Die Wildcoast Jikeleza Route. Sie ist ideal für einen Tagestrip – ans Meer, an den Strand und zu den Einwohnern Südafrikas. Sportskanonen kommen beim Wandern, Kajakfahren, Surfen und Mountainbiken auf ihre Kosten.

Die Highlights des Landes sind Teil jeder Rundreise

Unabhängig davon, ob die Rundreise durch Südafrika selbst organisiert wird oder mithilfe eines Reisespezialisten für Südafrika in weiten Teilen vorherbestimmt ist – einiges bleibt immer gleich:

1. Die Unvorhersehbarkeit des Urlaubs. Das ist auf die vielen landschaftlichen, actionreichen und tierischen Details entlang der Routen zurückzuführen. Sie sorgen – trotz einem oft durchorganisierten Zeitplan – für Impulse, die keiner vorhersehen kann.

2. Die Kürze des Urlaubs. Egal wie lang die Rundreise dauern wird und egal, welche Route selbst zusammengestellt oder organisiert gebucht wird – der Urlaub wird aufgrund der Vielseitigkeit des Landes wie im Flug vergehen.

Fotos:
© Bertsz (CC0 Public Domain)
© cocoparisienne (CC0 Public Domain)
© 4657743 (CC0 Public Domain)
© HPBotha (CC0 Public Domain)

---

Um auf dem Laufenden zu bleiben, like uns auf Facebook, folge uns auf TwitterInstagram und Pinterest oder trete unserem Google+ Circle bei. Du kannst auch unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

Cape Town Events Calendar
Juli 2020
SO MO DI MI DO FR SA
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

grubandvineVirtual fine-dining cook-along with ...

Whip up a 5-course gourmet meal along with the Grub & Vine chef

blowfish_new_5Seafood, sushi and a view every day at ...

Blowfish has opening specials for the whole of July

kyle jardine_1The solo exhibition series The Heritage ...

Cape Town gets a quirky makeover from an illustrator this July

spring_2Bradwell Spring: Vredehoek’s fresh ...

It’s the second formalised spring water collection point built by the City

spring_1Newlands Spring: Cape Town’s ...

Rules are in place to ensure everyone’s safety

UCOOK 1Cook along with top Cape Town chefs and ...

Invite Karen Dudley, Franck Dangereux, and Reuben Riffel into your kitchen in these ...

timekeepers4See the Timekeepers in an online ...

The masked portraits are a reflection of what is happening now

Virtual Vertical KM Series 2Conquer three mountains in 12-weeks in ...

Three mountains, three routes and three races to win in the Virtual Vertical KM Series

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt