Was Südafrikaner von Deutschen lernen können | Kapstadtmagazin.de

KapstadtMagazin.de

Was Südafrikaner von Deutschen lernen können

Jeden Tag tolle Tipps aus der
schönsten Stadt der Welt.
 
www.kapstadtmagazin.de
info@kapstadtmagazin.de
Kapstadtmag
KapstadtMagazin.de
kapstadtmag

Was Südafrikaner von Deutschen lernen können

Gelassenheit und Fröhlichkeit: Wir wissen, was wir von den Südafrikanern lernen können. Aber wie ist das eigentlich umgekehrt? Was könnten sich die Einwohner Kapstadts bei uns abgucken?

 1. Den Blinker benutzen
Vielleicht möchte der gemeine Südafrikaner geheimnisvoll wirken und nicht zu viel über sich preisgeben. Aber, liebe Südafrikaner: Im Straßenverkehr geht es um Sicherheit. Also gebt uns bitte ein kleines Zeichen, um uns zu zeigen, wohin ihr fahren wollt! Dafür gibt es einen kleinen Hebel neben eurem Lenkrad- wir nennen ihn Blinker.

Ampel

Ist die einzige Verkehrsteilnehmerin, die Lichtzeichen gibt: Die Ampel

2. Brot backen
Ja, wir Deutschen sind wahrscheinlich die Einzigen, die da etwas eigen sind. Aber an vielen Tagen wünscht man sich einfach nur ein leckeres, noch ofenwarmes Brot vom Bäcker um die Ecke. Das immer gleiche weiße Brot, das man hier bekommt, ist leider nicht ansatzweise mit echtem Vollkornbrot gleichzusetzen. Der großen deutschen Community in Kapstadt zum Dank gibt es aber auch hier einige Bäckereien, deren Brot uns ins Schwärmen versetzt.

croissant

Kein echtes Brot für uns: Croissants

3. Recycling betreiben
Auch bei diesem Thema stehen wir Deutsche mit unserer Begeisterung für Mülltrennung häufig allein da. Aber alles- Papier, Biomüll, Plastikflaschen und Glas in einen Mülleimer zu werfen, fühlt sich einfach nicht so gut an- weder für uns, noch für die Umwelt.

recycle


Ist in Südafrika noch nicht angesagt: Das Recycling-Zeichen

4. Fahrradwege bauen
Das Fahrrad in der Innenstadt Kapstadts zu benutzen ist fast unmöglich und definitiv ein riskantes Unternehmen. Während man in den meisten europäischen Städten ein gut ausgebautes Netz aus Fahrradwegen vorfindet, muss man sich hier die Straßen mit Bussen, Autos und wild herumkurvenden Rollern teilen.

Bike

Ist im Schaufenster sicherer: Das Fahrrad

5. Einparken
Da wir schon bei den Klischees sind: Nein, hier fahren nicht besonders viele Frauen Auto. Die meisten Südafrikaner scheinen einfach ein Problem damit zu haben, platzsparend zu parken. Vielleicht liegt das daran, dass an jeder zweiten Straßenecke ein Security Marshall in Leuchtweste steht und dir sagt, wie du parken musst- da ist man dann auf sich gestellt schnell aufgeschmissen.

parking

So ordentlich sieht ein südafrikanischer Parkplatz nur selten aus

6. Pünktlich sein
„Pünktlichkeit ist eine Zier, Südafrikaner bist du ohne ihr“- Ja, wir Deutschen sind für unsere Pünktlichkeit weltbekannt und übertreiben es hin und wieder vielleicht etwas, wenn wir sogar eher in Kauf nehmen,15 Minuten zu früh am vereinbarten Ort zu sein, als eine Verspätung zu riskieren. In Südafrika wird gerne das andere Extrem ausgewählt. Nehmen wir an, du verabredest dich mit einer südafrikanischen Bekannten für einen Drink um 20 Uhr. Sei nicht um 20 Uhr in der Bar- das ist ein Anfängerfehler. Fange um 20 Uhr erst an, dein Outfit für den Abend herauszusuchen!

Clock

Ob die Uhren zur Dekoration oder für die deutschen Touristen angebracht wurden- man weiß es nicht. Die Südafrikaner ignorieren sie auf jeden Fall gekonnt

7. Zuverlässig sein
Wenn du – deiner Pünktlichkeit geschuldet- schon seit einer Stunde auf deine Freundin wartest, solltest du vielleicht bei ihr anrufen. Es kann nämlich sein, dass sie nicht wegen einer widerspenstigen Haarsträhne auf sich warten lässt, sondern schlicht und einfach vergessen hat, dass ihr euch treffen wolltet. Oder aber sie hat spontan eine aufregendere Abendbeschäftigung gefunden und denkt nicht daran, dass sie dir das mitteilen sollte.
Südafrikaner meinen das absolut nicht böse- sie sagen nur meist erst einmal jeder Aktivität zu und vergessen dann total, was sie ursprünglich geplant hatten.

business


Dein Gegenüber ist organisiert und zuverlässig? Dann ist es wahrscheinlich kein Südafrikaner.

 

Wir können aber auch so einiges von den Südafrikanern lernen. Zum Beispiel können wir die Dinge, die uns stören, einfach weglächeln und uns darüber bewusst werden, dass gerade diese kleinen kulturellen Unterschiede das Leben in Südafrika so besonders machen!

---
von Hanna Eschenhagen

---
Like uns auf Facebook, folge uns auf Twitter, teile deine Kapstadt- und Südafrika-Abenteuer mit uns auf Instagram. Du kannst auch unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

 

Cape Town Events Calendar
November 2020
SO MO DI MI DO FR SA
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

T-Roc PartnerPre-order the T-Roc from Barons Cape ...

Pre-order to spec from November

africamps7Discover South Africa with these great ...

From the pet-friendly Stanford Hills to a camp located on a large fishing dam in Limpopo

virtual_garden3Discover the McGregor Magic Virtual ...

Explore South Africa’s amazing biodiversity without leaving home

extrablattMonday Madness and Wacky Wednesday at ...

Café Extrablatt is running two amazing 2-for-1 deals

robin_hoodLunch is sorted at Robin Hood Burger ...

Robin Hood in Kloof Street has basket lunch deals every day

The grill father The Grillfather is back with a hearty ...

Enjoy their 2.8kg pure beef patty and backyard braai vibes

spring_2Bradwell Spring: Vredehoek’s fresh ...

It’s the second formalised spring water collection point built by the City

spring_1Newlands Spring: Cape Town’s ...

Rules are in place to ensure everyone’s safety

VW_October_promotions4Barons Cape Town VW is open to the ...

Quicker services and courtesy cars for essential workers

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt