Kapdoktor Kapstadt | Cape Doctor & Wetter Kapstadt Südafrika

Kapstadts Kapdoktor

Die Hintergründe und verblüffenden Fakten über den berühmt berüchtigten Südostwind

Während der Sommerzeit kann es passieren, dass du dir beim Sonnen am Clifton Beach einen Sonnenbrand holst. Oder aber du holst dir einen Schnupfen aufgrund der Jahreszeitenwechsel. Du suchst nach einem Doktor in Kapstadt, dabei gibt es keinen besseren als den Kapdoktor, der dir hilft fit und gesund zu bleiben.

Dieser Kapdoktor hat zwar lediglich einen Abschluss in Windstärke, aber er tut trotzdem seine Wirkung.  Jeder, der zum ersten Mal hier in Kapstadt ist, hat an einem heißen Tag  schon davon gehört: “Zeit für den Kapdoktor”.

Von Frühling (August und September) bis in den späten Sommer (März und April) weht der Kapdoktor durch die Stadt, bläst Smog und Schmutz weg, reinigt die Luft und macht Platz für die frische Seeluft.

Der ‘South-Easter’, Kapstadts berühmt berüchtigter Wind

Der Kapdoktor ist der lokale Name für den starken südöstlichen Wind, auch bekannt als ‘South-Easter’, der von False Bay herkommend weht und durch Kapstadt und Blouberg strömt. Es wird gesagt, dass dank ihm die Stadt von Verschmutzung befreit und der Himmel ganz klar wird, wodurch man atemberaubende Aussichten auf die Mother City bekommt.

Über False Bay weht der Kapdoktor über die Kaphalbinsel und die Cape Flats. Auch wenn der Wind der Stärkste im südwestlichen Teil des Western Cape im Sommer ist, ist der ‘South-Easter’ besonders stark entlang Kapstadts Cape Flats und durch den Trichter der Tafelberg Bergkette und durch die Hottentots Holland Mountains.

Der Tafelberg und seine Tischdecke

Ein Teil des Windes nimmt die warme Feuchtigkeit der False Bay Gewässer auf und bläst sie um die östliche Flanke des Tafelbergs. Dadurch, dass Luft gegen die Hänge des Tafelbergs gedrückt wird, entstehen die Wolken - und der Regen - entlang des östlichen Hanges.

Dieses Phänomen wird hier als ‘Tischdecke’ bezeichnet: eine große Wolke liegt auf der Spitze des Tafelbergs, und läuft an den Bergseiten hinunter. Kein Wunder, dass die Kirstenbosch Botanincal Gardens an dieser Seite liegen. Während des warmen Sommers findest du die grüne Vegetation in den üppigen Vororten von Constantia und auf dem Tafelberg.

Nächster Halt für den Südostwind ist entlang Upper Woodstock und Devils Peak hin zur City Bowl. Hier beginnt der Kapdoktor sich auszuleben - frag die Leute, die in Vredehoek leben.

Der Wind wird eingeschlossen in dem Kessel beim Tafelberg und genießt eine gute Runde um Kapstadts Zentrum. Der Wind kann eine Geschwindigkeit von 160 km/h erreichen, wenn er um den Tafelberg fegt. Der Kapdoktor startet seine stürmische Reise normalerweise Ende August bis März, am aktivsten ist er im November.

Du hast keine Lust auf den Doktor? In den Clifton Abschnitten 1, 2 und 3 bist du vom Kapdoktor geschützt. Hier kannst du also in Ruhe braun werden, während der Wind durch andere Gebiete Kapstadts pfeift.

Windsurfen und Kitesurfen in Blouberg

Die Beständigkeit des Kapdoktors ist der Hauptgrund für Windsurfer und Kitesurfer um von überall her auf der Welt nach Kapstadt zu kommen. Am Blouberg Beach hast du den perfekten Wind und die durchgängigsten Windbedingungen der Welt. Das macht Blouberg zum Zentrum des Kitesurfens von August bis April.

Du willst wissen wie das Wetter wird? In unserer Rubrik Wetter findest du mehr Infos zu Sonne, Strum und Regen in Kapstadt. In der Mother City hast du manchmal vier Jahreszeiten an einem Tag!

Für mehr heiße Infos abonniere unseren kostenlosen Newsletter und folge uns auf Facebook.

Fri
H:17°
L:10°
Sat
H:16°
L:
Sun
H:18°
L:11°
Mon
H:21°
L:
Tue
H:18°
L:12°
Wed
H:16°
L:
Thu
H:15°
L:

TRIVIA

image description

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt