Beliebte Wanderwege in Kapstadt

KapstadtMagazin.de

Wandern in Kapstadt und Umgebung

Jeden Tag tolle Tipps aus der
schönsten Stadt der Welt.
 
www.kapstadtmagazin.de
info@kapstadtmagazin.de
Kapstadtmag
KapstadtMagazin.de
kapstadtmag

Wandern in Kapstadt und Umgebung

 Beliebte Ausflugsziele

Die Besichtigung des Tafelberges ist für Besucher in Kapstadt ein absolutes Muss. Der bis zu 1086 Meter hohe Berg thront in der Großstadt und umfasst eine Fläche von etwa 6500 Hektar. Besucher können hier neben dem gigantischen Ausblick auf die Stadt und den atlantischen Ozean auch eine enorme Vielzahl an Tieren und etwa 1400 identifizierte Pflanzenarten bewundern, von welchen viele sogar nur in Südafrika zu finden sind.

Der Tafelberg – das besonders große Wahrzeichen

Es gibt mehrere Wanderrouten, um das Wahrzeichen von Kapstadt zu besteigen. Zwei sehr beliebte Wanderrouten heißen Kasteelspoort und Platteklip Gorge. Diese beanspruchen jeweils etwa vier bis fünf Stunden, um bis zum Gipfel des Berges zu gelangen. Die bequemere Variante, falls man beispielsweise mit Kindern unterwegs ist, wäre die Seilbahn, welche alle 10 bis 15 Minuten den fünfminütigen Weg von der Tafelberg Road zum Gipfel des Bergs fährt. Dabei ist jedoch zu beachten, dass diese bei schlechtem Wetter möglicherweise den Verkehr einstellt, weshalb eine vorherige Absicherung des Betriebs auf deren Website gegebenenfalls von Vorteil sein könnte.

Tafelberg Kapstadt

Das Plateau des Tafelbergs ist drei Kilometer lang und besitzt weitere Wanderwege mit Ausschilderung, durch welche man die beeindruckenden Aussichtspunkte des Tafelbergs durch etwa zwei Kilometer lange Wanderungen genießen kann. An der Bergstation der Seilbahn gibt es zudem zweimal täglich kostenlose Führungen.

Lion’s Head – Sonne und Mond vom Kopf des Löwen sehen

Auch wenn der Lion’s Head mit 669 Metern nicht an die Höhe des Tafelbergs herankommt, gehört er auch zum Tafelbergmassiv und stellt durch seine Kegelform eine ganz andere Art Berg mit einer 360°-Aussicht dar, die es so sonst nur sehr selten gibt. Besonders für Sonnenuntergänge lohnt sich hier eine Wanderung zum Gipfel hinauf. Einmal im Monat kommen auch zu den sehr beliebten Vollmondwanderungen viele Besucher, um das wundervolle Bild zu bewundern, wie die Sonne über dem Meer untergeht, während über dem Tafelberg der Mond hinaufsteigt.

Lions Head Leiter

Anders wie beim Tafelberg gibt es hierbei jedoch keine Seilbahn. Auch wenn es beim Aufstieg zum Gipfel teilweise steil hinauf geht, Ketten und Leitern erleichtern dir den etwa anderthalb Stunden langen Weg. Der Zugang findet sich am Ende der Forestry Road, auf der Signal Hill Road.

Devil’s Peak – der Berg mit einer teuflisch guten Aussicht

Der Devil’s Peak gehört, genau wie der Lion’s Head, auch zum Tafelbergmassiv. Mit einer Höhe von bis zu 1002 Metern ist er fast genauso hoch wie der Tafelberg und liegt östlich von diesem. Der Ausblick auf den Tafelberg, die Stadt und den atlantischen Ozean spricht natürlich wieder für sich.

Devils Peak Kapstadt

Um diese Aussicht genießen zu können, gibt es drei Wanderrouten mit jeweils unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Generell solltest du jedoch auf festes Schuhwerk achten und dich sowohl mit Sonnenschutz versorgen, als auch auf kühlen, starken Wind vorbereitet sein.

Die leichteste Route startet von der Tafelberg Road aus, wofür es auch extra einen geeigneten Parkplatz gibt. Rechnet man mit einer Pause von einer halben Stunde, wird die Wanderung im Normalfall etwa vier Stunden dauern. Wenn du ein fortgeschrittener Wanderer bist, kannst du diesen Weg jedoch auch in nur zwei Stunden schaffen.

Eine etwas schwierigere Route nennt sich Newlands Ravine und kann teilweise etwas anstrengend werden. Ein Vorteil ist jedoch, dass diese Route auch an sehr heißen und sonnigen Tagen viel erholsamen Schatten spendet, den der wundervoll anzusehende Wald hergibt. Hier dauert die Wanderung mindestens vier Stunden.

Die Route mit der höchsten Schwierigkeitsstufe ist die Mowbay Ridge. Als unerfahrener Kletterer sollte man diese Route am besten mit jemandem gehen, der diese nicht zum ersten Mal besteigt, da es wirklich hohe und steile Hänge auf dem Weg gibt. Zwei bis vier Stunden solltest du für diese Wanderung einplanen.

Cape Point – das Kliff in stürmischer See

Das Kap der guten Hoffnung ist sicher einer der bekanntesten Orte, die man mit Kapstadt in Verbindung bringt. Viele verwechseln dieses jedoch oft mit dem nahe gelegenen Cape Point. Dieses Kliff mit extrem steilen Schluchten in den Ozean besitzt unter anderem einen 816 Meter hohen Leuchtturm und bildet den östlichsten Punkt der Kap-Halbinsel.

Dorthin führt unter anderem der südöstliche Pfad von Rooikrans, der unter Wanderern sehr beliebt ist. Dabei geht der Weg durch dichte Büsche, bevor man über Zick-Zack-Wege hinunter die breiten Felsplatten erreicht. Die Route ist etwa vier Kilometer lang und kostet dich zwischen zwei und drei Stunden Laufweg.

Chapman's Peak – Wandern über der legendären Küstenstraße

Der Chapman's Peak Drive ist wohl eine der spektakulärsten Küstenstraßen der Welt und liegt südlich von Kapstadt auf der Kap-Halbinsel. Die meisten Touristen denken dabei meist nur daran, die neun Kilometer lange Straße mit dem Auto entlang zu fahren, doch vergessen dabei meist, dass man zu deren atemberaubenden Aussichtspunkt in Höhe von 160 Metern auch wandern kann.

Chapman's Peak Drive

Der beliebteste Wanderweg hierfür startet etwa 700 Meter vor dem Hauptaussichtspunkt am höchsten Punkt des Weges. Nach etwa einer halben Stunde müsstest du an der Kreuzung zwischen dem Chapman's Peak und Nordhoek Peak, in Form eines Plateaus ankommen. Weiter geht es dann rechts auf dem Lower Chapman's Peak und anschließend beim eigentlichen Chapman's Peak um die Ecke. Nach der Kreuzung des kleinen Bergsattels beginnt dann auch der finale Aufstieg zur Spitze, wovon aus man Karbonkelberg, Hout Bay und das Noordhoek Amphitheatre bewundern kann. Insgesamt solltest du für die sechs Kilometer lange Strecke ungefähr drei Stunden einplanen.

von Raphael Strauß

---
Um auf dem Laufenden zu bleiben, like uns auf Facebook, folge uns auf Twitter, Instagram und Pinterest. Du kannst auch unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

Cape Town Events Calendar
September 2020
SO MO DI MI DO FR SA
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

African eagle day toursE-bike your way in and around ...

E-bike between vineyards with stops for wine, cheese, and chocolate truffles

africamps7AfriCamps: Discover South Africa with ...

From the pet-friendly Stanford Hills to a camp located on a large fishing dam in Limpopo

robin_hoodLunch is sorted at Robin Hood Burger ...

Robin Hood in Kloof Street has basket lunch deals every day

The grill father The Grillfather is back with a hearty ...

Enjoy their 2.8kg pure beef patty and backyard braai vibes

spring_2Bradwell Spring: Vredehoek’s fresh ...

It’s the second formalised spring water collection point built by the City

spring_1Newlands Spring: Cape Town’s ...

Rules are in place to ensure everyone’s safety

VW BARONS 2Barons Cape Town VW is open to the ...

Quicker services and courtesy cars for essential workers

Om RevolutionSlow flow mobile yoga with Om Revolution

You don’t have to go to a yoga studio to stay active

La MotteSip and Swirl the Nectar of Yesteryear ...

You had me at Merlot

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt