Wracktauchen am Kap

Ocean Experiences

Tauchen am Kap: Zwischen Kelpwäldern und versunkenen ...

Mon–Sat: 9:30am–6pm, Sun: 10am–6pm
Ask about special discounts for
CapeTownMagazine.com readers.
 
+27 (0)21 418 2870
Shop 8 | Quay 5 | V&A Waterfront
OceanExperiences.co.za
info@oceanexperiences.co.za
@oceanxct
Ocean Experiences
@oceanexperiencesct

Tauchen am Kap: Zwischen Kelpwäldern und versunkenen Schiffen

Rund um Kapstadt liegen versunkene Schiffe und Schätze auf dem Meeresgrund. Lerne tauchen und gehe gleich auf Schatzsuche.

Zuletzt aktualisiert: 03. September 2018

Tauchen gehört genauso zu Kapstadt wie der Tafelberg und das Weinland. Die Unterwasserwelt am Kap bietet versunkene Schiffe, Tiere, Pflanzen, ja sogar ganze Kelpwälder. Vielleicht findest du einen versunkenen Schatz? Das Meer bietet dir hier jedenfalls beste Bedingungen für deine Tauchgänge.

Was du beim Tauchen in Kapstadt wissen musst: 

Scuba Diving Wracktauchen Kapstadt
Das Wasser ist nicht tropisch warm, es ist kalt. Der Atlantik heißt dich an kalten Tagen mit 8 Grad Celsious willkommen, daher sollte dein Neoprenanzug sollte dicht sein, Handschuhe, Schuhe und Kopfbedeckung sind Pflicht. Viele Tauchspots sind erst mit einem Boot erreichbar oder über steile Abhänge. Etwas wärmer ist es in der False Bay, die Bucht um Muizenberg, Simonstown herum. 

Schiffsfriedhof Kapstadt
In der Kapregion gibt es viele versunkene Schiffe, 3000 weden geschätzt. Sklaventransporter aus dem 17.Jahrhundert, Handelsschiffe oder Tanker aus den 1990er Jahren liegen auf dem Meeresgrund vor der Mother City.  Es gibt gut erhaltene Wracks, deren Führerhäuser man durchtauchen kann und ebenso am Grund verteilte Schiffsteile.
Wer die versunkenen Kolosse unter 18 Meter Tiefe durchtauchen möchte, muss einen PADI Advanced OWD oder ein vergleichbares Taucherzertifikat besitzen. Oft ist noch ein Passierschein nötig, eine Permit, da viele Tauchspots in und um Kapstadt in marine geschützten Gebieten liegen. Diese Permit bekommst du in jedem Tauchcenter.

3 Schiffswracks bei Kapstadt
Im Jahr 1975 hat die Navy beschlossen, fünf ihrer Schiffe zu versenken. Mittlwerweile herrscht reges Leben auf dem Riff der versunkenen Schiffe. Korallen, Fische, Krabben, Pflanzen können hier zwischen 7 bis 20 Metern Tiefe bewundert werden. 

Huis te Kraaiestein - das älteste Wrack
Das Schiff gehörte der Dutch East India Company (VOC) und ist im Jahr 1698 an der Küste vor Camps Bay gesunken. Heute ist das älteste Wrack von Kelp bedeckt.

BOS 400 – das Riesen-Wrack
Das Wrack der BOS400 liegt seit 1994 direkt and der Küste bei Sandy Bay und ist ziemlich gut erkennbar, denn große Teile des Schiffes sind zu jeder Zeit über dem Wasser gut erkennbar. Die BOS 400 war ein französisches offshore construction Boot und wurde aus dem Kongo nach Kapstadt gezogen. Die Verbindungsleine riss während eines Sturms und deshalb lief der Koloss auf Grund. Mach verschiedenen nicht erfolgreiche Bergungsaktionen wurde die BOS 400 abegschrieben. Jetzt lädt das 12 tausend Tonnen und 100 Meter lange Schiffswrack zum Tauchen ein. Das Helipad riss im Jahr 2010 ab und stürzte in die Tiefen.

Clan Stuart – das Wrack für Anfäger
Die Clan Stuart war ein Dampfschiff und ist im Jahr 1914 vor Simons town gesunken. Das britische Kolonialschiff transportierte damals Kohle, als der Anker sich verhedderte. Seitdem hat sich das Schiff nicht mehr weg bewegt. 

Wracktauchen am Kap

 


Shop 8, Quay 5, V&A Waterfront, Cape Town, 8002 | info@oceanexperiences.co.za | www.oceanexperiences.co.za



Willst du noch mehr über das Tauchen in Kapstadt und Südafrika wissen?


---

Um auf dem Laufenden zu bleiben, like uns auf Facebook, folge uns auf Twitter,Instagram und Pinterest. Du kannst auch unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

Cape Town Events Calendar
Juni 2020
SO MO DI MI DO FR SA
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

VW BARONS 2Barons Cape Town VW is open to the ...

Quicker services and courtesy cars for essential workers

Marcia Moon tribute show Relive the ‘80s with SA folk singer ...

She’ll be singing all the top songs from the ’80s along with a few originals

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt