District Six entdecken | Kapstadtmagazin.de

KapstadtMagazin.de

District Six entdecken

Jeden Tag tolle Tipps aus der
schönsten Stadt der Welt.
 
www.kapstadtmagazin.de
info@kapstadtmagazin.de
Kapstadtmag
KapstadtMagazin.de
kapstadtmag

District Six entdecken

Es liegen immer noch große Flächen brach im einst abgerissenen District Six. Dennoch fährt das geschichtsträchtige Viertel heute wieder mit abwechslungsreichen Lokalen und Geschäften auf. 

19.09.2017

Verwundert bewege ich mich über die Straßen und Flächen in Zonnebloem. So heißt das heutige Viertel, in das auch das damalige District Six fällt.

Zu Fuß bin ich etwa 15 Minuten von den Parlamentgebäuden und von der belebten Long Street entfernt. Ich befinde mich in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum. Trotzdem stehe ich gerade auf einer großen unbebauten Brachfläche. Die jährliche Zuwanderung nach Kapstadt ist groß. Etliche Häuser und Geschäfte könnten hier entstehen.

Einst multikulturelles Viertel. Dann Zwangsumsiedlung
Früher war das District Six ein sehr belebtes Viertel. Es galt als multikulturelles Zentrum. Viele Musiker und Künstler ließen sich dort nieder. Im Zuge der Apartheidspolitik wurde das Viertel im Jahre 1966 allerdings zu einer weißen Zone erklärt. District Six steht als Paradebeispiel für diesen Schandfleck der südafrikanischen Geschichte.

1968 wurde die Zwangsumsiedlung der dort lebenden Schwarzen und Coloureds angeordnet. Das Viertel wurde geräumt und die Bürger entsprechend ihrer Hautfarben in die Townships in den Cape Flats, einem Gebiet östlich der heutigen Stadt, umgesiedelt. Bis zum Jahre 1982 verlief die Vertreibung aus dem Gebiet und rund 60 000 Menschen waren gezwungen ihre Häuser zu verlassen. Die Fläche sollte im Anschluss von weißen Bürgern besiedelt werden, blieb aber weitestgehend unbebaut. Die Nachwirkungen dieser Zwangsvertreibung sind noch heute sichtbar, durch die Flächen auf die ich stehe.

Neuer Glanz für District Six
Der District Six wird seit einigen Jahren langsam wieder besiedelt und soll nach den Plänen der Stadt in den nächsten Jahren weiter wachsen und zu neuem Glanz erstrahlen. Auch heute ist hier schon einiges los. Mit meiner Kollegin habe ich mich zu Fuß aufgemacht und einen Tag Zeit genommen, um ein Paar Orte im District Six zu entdecken und auszuprobieren. Was Geschäfte angeht spielt sich vieles links und rechts der Buitenkant Street ab.

District Six Museum
Begonnen haben wir unsere Entdeckungstour am District Six Museum. Es ist ein Pflichtbesuch für alle geschichtsinteressierten Besucher Kapstadts. Das Museum wurde 1994 gegründet, um an die oben beschriebene Vertreibung und Zerstörung des Viertels zu erinnern.

Das Museum ist sehr schön gestaltet. Ihr findet hier sehr viel wissendwertes über die früheren Bewohner und das Leben vor dem Abriss. Etliche charakteristische Gegenstände des Viertels sind dort zu begutachten. Ebenso ist eine damalige Wohnung mit zeitgenössischen Möbeln aufbereitet worden. Hier gelingt es sehr gut sich in die Zeit von District Six hineinzubegeben. Der Eintritt für das Museum beträgt 40 Rand für Erwachsene und 15 Rand für  (internationale) Schüler. Wenn man sich von einem alten Bewohner des Viertels durch das Museum leiten lassen möchte, dann sind es 55 statt 40 Rand. 

Distict Six Museum, Ecke 25A Albertus Street & Buitenkant Street, Zonnebloem, Cape Town, 8000, Südafrika
Öffnungszeiten: Mo-Sa: 9:00-16:00 Uhr

Haas Coffee
Visuell hat Haas Coffee viel zu bieten, denn die Möbel haben einen sehr altmodischen Flair. Stühle und Tische sind nicht einheitlich, aber gerade das macht den besonderen Charme des Cafés aus. Die Inneneinrichtung wirkt keineswegs durcheinander gewürfelt, sondern trotz der Verschiedenheiten geschmackvoll und harmonisch. Neben den Möbeln, die der Ausstattung eines Antiquitätengeschäfts gleichen findet man zudem Kunst aller Art. Malereien und Skulpturen, die im Gegensatz zu den Möbeln vielfach zeitgenössisch sind.

Das Haas hat eine große Vielzahl an verschiedenen Kaffee zu bieten. Auch eine große Auswahl Tee, Spirituosen, Soft Drinks, sowie Shake und Smoothie zählen zum Getränkeangebot. Auch das Essensangebot ist vielseitig. Man kann die Atmosphäre im Haas für ein gemütliches Frühstück aber auch für eine Hauptspeise zur Mittagszeit nutzen. Zudem kann man sich eine Auswahl aus verschiedenen Tapas zusammenstellen, sowie verschiedene Süßigkeiten zum Kaffee genießen. Die Preise liegen im oberen mittleren Bereich für Kapstadts Verhältnisse.

Cafe Haas, 19 Buitenkant St, Cape Town City Centre, Cape Town, 8001, Südafrika
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 7:00-17:00 Uhr, Sa & So: 8.00-15:00 Uhr

The Book Lounge 
Die Book Lounge ist ein unabhängiges Büchergeschäft. Auf zwei Etagen kann man hier durch die Regale stöbern und sich mit dem Buch seiner Wahl und einem Kaffee auf einem Stuhl oder einer Couch niederlassen. In der Book Lounge finden sich auch viele interessante Bücher über Kapstadt und Südafrika und dessen Geschichte.

The Book Lounge, 71 Roeland Street, Cnr Buitenkant & Roeland Street, Cape Town, 8001, Südafrika
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 8:30-19:30 Uhr, Sa: 9:00-17:00 Uhr, So: 10:00-16:00 Uhr

Moroccan Warehouse:
Das Moroccan Warehouse ist ein Geschäft, das verschiedene Einrichtungs- und Haushaltsgegenstände verkauft, die einem marokkanischen Stil entsprechen. Das Geschäft ist absolut sehenswert. Ich bin nie in Marokko gewesen, doch so ähnlich stelle ich mir es vor. Ein besonderes Highlight ist ein Raum, indem man Fließen mit verschiedensten marokkanischen Mustern auswählen kann. Diese werden sogar von den Inhabern selbst hergestellt. Einmal durch das Geschäft zu schlendern lohnt sich auf jeden Fall, ich war begeistert.

Moroccan Warehouse, 50 Buitenkant St, Cape Town City Centre, Cape Town, 8000, Südafrika
Öffnungszeiten: Mo-Do: 9:30-16:30 Uhr, Fr: 9:30-16:00 Uhr, Sa: 9:30-13:00 Uhr

Charly’s Bakery:
Schon von außen macht die Bäckerei einen merkwürdigen Eindruck und das meine ich gar nicht negativ. Das Gebäude bleibt aber mit Sicherheit im Gedächtnis hängen. Die Fassade zieren nämlich viele verschiedene bunte Figuren auf einem weiß-rosa Hintergrund. Das Gebäude sticht damit sehr deutlich zwischen allen umliegenden Häusern heraus. In der Bäckerei erwartet dich ein vergleichbares Bild. Zwar weniger rosa, dafür aber Kuchen und Torten in den verschiedensten Formen und Farben. Die Auswahl ist sehr groß. Ob Käse-Karamell- oder Schokokuchen, hier findet wirklich jeder etwas nach seinem Geschmack.

Charlys Bakery, 38 Canterbury St, Zonnebloem, Cape Town, 8001, Südafrika
Öffnungszeiten: Di-Fr: 8:00-17:00 Uhr, Sa: 8:30-14:00 Uhr

Truth Coffee
Wer sich von Charly’s Bakery zum Truth Coffee begibt, der verlässt eine Welt und betritt eine andere. Größer könnten die optischen Gegensätze nicht sein. Das Café ist im Steampunk Stil eingerichtet und kommt wirklich spektakulär daher. Alle Mitarbeiter sind themengerecht gekleidet, allen voran ein Mitarbeiter, der in einer spektakulären Aufmachung die Kunden an der Tür begrüßt oder weitere Passanten auf der Straße anspricht und ins Café locken will. In der Mitte des Cafés befindet sich die Rösterei von Truth Coffee. Hier werden der eigene Kaffee geröstet, sowie neue Kaffeesorten kreiert. Das Café ist gleichzeitig auch die Werkstatt der Rösterei, was für eine tolle Atmosphäre sorgt. Auch in einem Lagerraum, indem die Kaffeesäcke auf großen Regalen liegen, kann man seinen Kaffee genießen. Auch Essen bekommt man im Truth Coffee, sowie ausgezeichnete Croissaints die von einem preisgekrönten französischen Bäcker in seiner Bäckerei im Truth hergestellt werden. Diese sind angeblich die besten der Stadt. Ausprobieren lohnt sich.

Truth Cofffee Shop, 36 Buitenkant St, Cape Town City Centre, Cape Town, 8000, Südafrika
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 7:00-18:00 Uhr, Sa: 8:00-18:00 Uhr, So: 8:00-14:00 Uhr

 

Von Robert Kleine

---

Um auf dem Laufenden zu bleiben, like uns auf Facebook, folge uns auf TwitterInstagram und Pinterest oder trete unserem Google+ Circle bei. Du kannst auch unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

Cape Town Events Calendar
Juli 2019
SO MO DI MI DO FR SA
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

sounding_the_voidDiscover the Art of Listening At A ...

A free audio exhibition exploring fantasy islands, suits that give you a different ...

goudini_buffetA Sunday Buffet That’s Worth Taking A ...

Take your swimming gear along and enjoy the hot pools while you’re there

Basic Photography WorkshopBoost Your Instagram Skills

Learn basic photography skills at a venue with lots of photo opportunities

Kinky BootsSmash-Hit Kinky Boots Now On At The ...

With music by Cyndi Lauper, several Tonys and a Laurence Olivier Award

chicha2Sundays at Chicha!: Wine Tasting and ...

Beat the Sunday blues with wine, tapas and live music

ac_marriott_roast2Treat the Fam To a Sunday Roast at AC ...

Don’t feel like cooking? Relax in the elegant AC Kitchen and let their chefs prepare a ...

Comedyclub_new12Half-Price Sunday Special at Cape Town ...

Experience Cape Town’s funniest comedians (for less on Sundays) at the Waterfront’s ...

LaParada22End The Weekend Right: Sunday Funday ...

Round off the weekend by dancing the day away at La Parada Constantia Nek’s Sunday ...

Om Revolution vinyasa poseHave an Outdoor Yoga Experience with ...

Embrace your inner yogi outdoors

Coco Safar 16The Sunday Spoil: Luxury Breakfast and ...

Sea Point’s premier all-day cafe offers a breakfast worth waking up early for, and a ...

Bugz Playpark in Cape TownMake Sunday Funday For The Whole Family ...

End the weekend on a high note with fun rides, educational play and something for ...

Vergenoegd_duckrun1Cheer On The Ducks At Vergenoegd Löw

Bring the kids along to experience the Duck Parade

house of hTwo-for-One Monday At House Of H

The urban/rustic Loop Street restaurant wants you to have their famous ribs with someone ...

trail_and_yogaRevive your fitness at this winter ...

Find zen and learn about nutritious food to help you keep your body in top shape

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt

Entdecke aufregende Abenteuer in der Mother City - jedesmal neu - jedesmal anders. Gib uns ein Daumen hoch?