The Bookery Kapstadt | Equal Education Kapstadt Südafrika

Von der Bakery zur Bookery

Erinnerst du dich an Charly's Bakery in der Roeland Street 20? Dieser Ort hat sich von einer Bakery in eine Bookery verwandelt

Bildung war eines der Fundamente, auf denen die Ungleichheit in den Jahren der Apartheid basierte. Aber ungleiche und schlechte Bildungschancen gehören auch heute noch zu den größten Hindernissen für Gleichheit, Würde und Freiheit in Südafrika. Über 79% der öffentlichen Schulen in Südafrika verfügen nicht über eine Bibliothek. 13% haben zwar den Platz für eine Bibliothek, aber leider keine Bücher und keinen Bibliothekar. Die Kinder müssen in die Stadt fahren, um Bücher ausleihen und lesen zu können. Aber tun sie das?

Die Bookery ist Heimat des Buch-Laufwerks von Equal Education. Equal Education (EE) ist eine forschungsorientierte Organisation, die für die Qualität und Gleichheit im südafrikanischen Bildungssystem kämpft und sich aktiv für die Verbesserung aller Schulen des Landes engagiert.

Doron Isaacs startete das Projekt im Jahr 2008 durch seine Recherchearbeit in Schulen im Township Khayelitsha. Die Schulen in diesem Township sind unterfinanziert und überfüllt - Faktoren, die einen signifikant negativen Einfluss auf die schulischen Leistungen der Kinder haben.


Die Jugend dieses Landes verdient nur das Beste

Die Bookery wurde im März 2010 eröffnet und dient als eine Art Sammelstelle für Bücher aller Art. Die Bookery sammelt so viele Bücher wie möglich, meist durch Spenden von öffentlichen Einrichtungen und Privatpersonen. "Wir sammeln Bücher, die für Vor-und Grundschulkinder geeignet und in einem gutem Zustand sind - Bücher, die die Schüler zum Lesen bewegen würden", sagt der Kenianer Cosmas, einer der Freiwilligenhelfer, der in der Bookery arbeitet und von Anfang an mit dabei war. Mit diesen Büchern will EE funktionale Büchereien aufbauen, bevorzug natürlich in Township Schulen.

Am Freitag, den 14. Mai 2010, wurde eine Schulbibliothek an der Thembelihle High School in Khayelitsha, Kapstadt eröffnet. Die Bücher wurden durch die Bookery gesammelt, eingeschlagen und katalogisiert. Und Thembelihle ist nur die erste von vielen Bibliotheken - die nächste wurde bereits am 8. Juni an der Homba Primary School eröffnet.

Die Bookery bietet den Menschen eine neue Möglichkeit, sich an dem demokratischen System des Landes aktiv zu beteiligen und für eine Veränderung im Bildungssystem und in der Gesellschaft zu kämpfen. Eltern, Lehrer und Gemeindemitglieder engagieren sich zunehmend für EE. Die Organisation hat derzeit über 1000 Mitglieder.

Die Bookery ist in erster Linie auf Spenden von anderen Schulen und von Verlagen angewiesen, aber EE hofft, dass sich das Netz der Spender weiter ausbreitet und auch kleine, private Buchclubs und die Abteilungen für Soziale Angelegenheiten großer Unternehmen auf das Projekt aufmerksam werden.

Und auch du kannst mithelfen - bringe einfach deine Bücher zur Bookery. Jeden Sonntag finden sich freiwillige Helfer in der Bookery zusammen und schlagen die Bücher ein, damit sie länger halten und viele Kinder etwas davon haben.

Hilf Equal Education diese Lücke im Bildungssystem zu schließen. Ermögliche unseren Kindern die Chance zu einer besseren Bildung!

The Bookery | 20 Roeland Street | Kapstadt


von Susanne Klatt

Fri
H:17°
L:10°
Sat
H:16°
L:
Sun
H:18°
L:11°
Mon
H:21°
L:
Tue
H:18°
L:12°
Wed
H:16°
L:
Thu
H:15°
L:

TRIVIA

image description

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt