10 Fragen an Frau Schmidt aus der Buchhandlung Naumann in Kapstadt

KapstadtMagazin.de

10 Fragen an Frau Schmidt aus der Buchhandlung Naumann

Jeden Tag tolle Tipps aus der
schönsten Stadt der Welt.
 
www.kapstadtmagazin.de
info@kapstadtmagazin.de
Kapstadtmag
KapstadtMagazin.de
kapstadtmag

10 Fragen an Frau Schmidt aus der Buchhandlung Naumann

Andrea Schmidt leitet die südlichste Deutsche Buchhandlung der Welt. Zwischen Literatur und Hörbüchern fördert sie Kultur und schafft einen Ort der Begegnung.

 

1. Wer bist du? – Beschreibe dich in drei Sätzen.
Ich bin die Frau Schmidt aus der Buchhandlung Naumann.

Die Leute in Kapstadt nennen mich so. Das hat Erkennungswert bei Groß und Klein. Gerade bei Kindern kommt das gut an. Es ist immer wieder schön, wenn mich jemand im Supermarkt oder auf der Strasse trifft und dann sagt: “dich kenne ich, du bist doch die Frau Schmidt aus der Buchhandlung...”. 

Andrea Schmidt Deutsche in Kapstadt

2. Seit wann bist du Kapstadt-Fan? Und warum eigentlich? Barcelona ist näher und hat auch einen Berg am Meer.
Kapstadt hatte ich überhaupt nicht “auf dem Schirm”. Ich komme ursprünglich aus Berlin, habe in einer Unternehmensberatung gearbeitet, davor in einer Marketingfirma, davor noch mal Unternehmensberatung und davor bei einer Mineralölgesellschaft. Aber immer in Berlin. Irgendwann kam der Punkt, wo ich mich so richtig verändern wollte, beruflich wie privat. Eigentlich war der Plan war, mit meinem damaligen Partner nach Paris zu ziehen.

Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt: Während des Umzugs ging die Beziehung kaputt, alle Brücken waren schon abgebrochen und ich war “vogelfrei”. Da hat mir ein Bekannter von seinem Freund in Kapstadt erzählt, der “so jemanden wie mich” in seinem Gästehaus in Camps Bay brauche. Also dachte ich mir: “gut, für zwei Monate helfe ich dort in Kapstadt und lerne die Stadt kennen”. Gesagt und getan, 2 Wochen spaeter sass ich im Flieger. Das war im März 2008.
Und seitdem bin ich hier. Mein Rückflugticket habe ich nur genutzt, um in Berlin meine Koffer zu packen und schließlich nach Kapstadt zu ziehen. Es hat sich einfach richtig hier angefühlt.

Kapstadt View

3. Und dann hast du immer im Gästehaus gearbeitet?Genau. Weil das auf Dauer nicht reichte und ich ein Visum brauchte, um zu bleiben, habe ich bei Lufthansa in der Kundenbtreuung angefangen. So hieß es eine ganze Weile morgens Rührei zubereiten und den Urlaubern von Kapstadt vorschwärmen und abends habe ich dann Tickets für Fluggäste ausgestellt. Nach einiger Zeit war dann mein neues Ziel: irgendwann meine neuen Erfahrungen auf einem Kreuzfahrtschiff anzuwenden. Da wollte ich schon immer mal hin.

4. Wohin bist du gefahren?
Das Schiff ist ohne mich los.
Ich habe es über den Berg von Camps Bay nach Tamboerskloof geschafft, denn ich habe meinen Mann kennengelernt und das hat sich richtig angefühlt. Und jetzt bin ich immer noch hier und besitze die Buchhandlung Naumann in Kapstadt.

5. Was gefällt dir an deiner Arbeit und wie inspiriert dich Kapstadt?
Ich kann mit der Buchhandlung etwas bewegen, z.B. soll es auch ein Ort zum Begegnen und Netzwerken werden. Dazu habe ich die monatliche Kinderlesung gestartet. Außerdem bin ich der einzige Laden im Zentrum, der Papeterie, Hörbücher und Spiele anbietet, nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Englisch und Französisch.

Ich sehe die Buchhandlung als Lebenswerk, ich kann Menschen zusammenbringen, Kultur fördern, mit der DSK und der Botschaft zusammenarbeiten. 
Kapstadt macht mich dabei mutig und sehr bunt. Ich bin hier sehr farbenfroh.

Ich sehe die Buchhandlung als Lebenswerk, ich kann Menschen zusammenbringen, Kultur fördern, mit der DSK und der Botschaft zusammenarbeiten. Kapstadt macht mich dabei mutig und sehr bunt. Ich bin hier sehr farbenfroh.

Kinderlesung Buchhandlung Naumann

6. War das in Deutschland nicht so?
Durch meine Reise(n) habe ich gelernt, viel toleranter und vor allem offener dem Unbekannten zu begegnen. Ich bin hier jeden Tag aufs Neue fröhlich, flirte mit dem Leben und den Menschen – und singe und tanze durch die Straßen, wenn mir danach ist. Mir gefällt, dass hier die verschiedenen Kulturen wirklich gelebt werden. Miteinander und nebeneinander – und das vor allem friedlich. Ich habe das Gefühl, dass es in Deutschland nur diskutiert, aber nicht gemacht wird.

7. Was könnten die Deutschen deiner Meinung nach von den Südafrikanern lernen und andersherum?
Es muss nicht immer alles perfekt sein. Das habe ich gelernt und das können viele Deutsche von den Südafrikanern lernen. Die Perfektion ergibt sich auf dem Weg, man kann aber schon loslaufen. Und umgekehrt können Südafrikaner etwas mehr verbindlich sein. Das südafrikanische “Now. Now”, was alles von “jetzt” über “gleich” bis hin zu “nachher” oder “morgen” heißen kann, hat mich am Anfang ganz schön verwirrt.

8. Wenn du eine südafrikanische Delikatesse wärst, was wärst du dann? Samoosa oder doch ein Pinotage?
Ich wäre ein Steak mit Schokoladen-Chilisoße. Das Traditionelle mit etwas Neuem gemischt. Herzhaft, süss und saftig – und es steckt viel mehr dahinter. So ein fetziger Abgang – das klingt doch nach mir.

Buchhandlung Naumann

9. Und welcher Teil Kapstadts spiegelt dich wieder?
Tamboerskloof, mein Hood. Das ist ein bisschen wie Prenzlberg in Berlin. Viele Kinder, sexy, laut, viele viktorianische Häuser mit ihren Ecken und Kanten. Die Nachbarn kennen und helfen sich. Das Viertel lebt und ich kann von hier alles zu Fuß erreichen.

10. Hast du noch einen Kapstadt-Geheimtipp für unsere Leser?
Definitiv: Jeder sollte sich einen Roller mieten und ohne Navi oder Karte durch Kapstadt fahren, sich treiben lassen. Man kann sich wunderbar am Berg orientieren. Das ist ein echtes Abenteuer.

Lies auch


10 Fragen an ... Sound Designer Ivo Sissolak
10 Fragen an ... Reiseblogger Jo Weber
10 Fragen an ... Kaffeeröster Fabian Reck
10 Fragen an ... Onliner und Musiker Matt Roux
10 Fragen an ... Künstlermanager Francois Scholl
10 Fragen an ... Musiker Eckart Borutto
10 Fragen an ... Generalkonsul Dr. Bernd Rinnert
10 Fragen an ... Journalist Christian Putsch
10 Fragen an ... "Top Nosh"-Köchin Nadin Pospech-Demmler
10 Fragen an ... Musiker und Designer Stefan Schweizer
10 Fragen an ... Foodbloggerin und Model Benike Palfi
10 Fragen an ... Destillateur und Gastronom Helmut Wilderer

---

Like uns auf Facebook, folge uns auf Twitter, teile deine Kapstadt- und Südafrika-Abenteuer mit uns auf Instagram und Pinterest oder trete unserem Google+ Circle bei. Du kannst auch unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

 

Cape Town Events Calendar
November 2020
SO MO DI MI DO FR SA
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Distillers & Union Make your unique brand of gin

And there’s more: vodka, rum, fiery ginger beer plus the chance to tour this working ...

T-Roc PartnerPre-order the T-Roc from Barons Cape ...

Pre-order to spec from November

africamps7Discover South Africa with these great ...

From the pet-friendly Stanford Hills to a camp located on a large fishing dam in Limpopo

Station on Bree Mini Gin FestThe Station on Bree: Mini Gin Fest

Award-winning gins, fruity garnishes, live music and a tapas special for two

café rouxCafe Roux Noordhoek has an exciting ...

See Matthew Mole, The Kiffness, Fintry and more live at Café Roux this month

trail fit sa Discover a new Western Cape hiking ...

Find a secret waterfall or meet sleeping bats in a 150m long cave

virtual_garden3Discover the McGregor Magic Virtual ...

Explore South Africa’s amazing biodiversity without leaving home

Watershed 2Known favourites and new discoveries at ...

825 square-meters of the best in African art, craft, design, and now beauty

Biscuit MillSay hello to the new Neighbourgoods ...

Fresh produce, handmade jewellery, locally designed clothes and delicious food

cape point vineyard 3Enjoy an idyllic weekend walk at Cape ...

Get a 360-degree view of the mountain, the fynbos, the vineyards and the ocean

robin_hoodLunch is sorted at Robin Hood Burger ...

Robin Hood in Kloof Street has basket lunch deals every day

The grill father The Grillfather is back with a hearty ...

Enjoy their 2.8kg pure beef patty and backyard braai vibes

Flea MarketMilnerton Flea Market: a treasure trove ...

From antiques and trinkets to a variety of second-hand items

spring_2Bradwell Spring: Vredehoek’s fresh ...

It’s the second formalised spring water collection point built by the City

spring_1Newlands Spring: Cape Town’s ...

Rules are in place to ensure everyone’s safety

Biscuit MillYour favourite Biscuit Mill vendors are ...

Browse your favourite vendors for food, crafts and clothing at the weekly market

VW_October_promotions4Barons Cape Town VW is open to the ...

Quicker services and courtesy cars for essential workers

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt