Der Cousin des Zebras

KapstadtMagazin.de

Der Cousin des Zebras

Jeden Tag tolle Tipps aus der
schönsten Stadt der Welt.
 
www.kapstadtmagazin.de
info@kapstadtmagazin.de
Kapstadtmag
KapstadtMagazin.de
kapstadtmag

Der Cousin des Zebras

Es gibt Tiere auf unserer Erde, die miteinander verwandt sind. 

16. August 2018

Die Verwandten des Zebras sind, klar wissen wir, Pferde und etwas entfernter noch der Esel. Und? Dann gibt es noch einen Cousin, der von den Toten auferstanden ist.

Das Quagga (sprich Kwacha) war eine ausgestorbene Zebra-Form. Es ist ein seltsam aussehendes Ding, eine pferdeartige Kreatur. Die vordere Hälfte gleicht einem Zebra und die hintere Hälfte einem gelbbraunen Esel. Dieses Tier gilt als Unterart des Steppenzebras (Equus quagga), das sich durch eine, verglichen mit anderen Zebraformen, weitestgehende Reduktion der Streifen an Rumpf und Beinen auszeichnet. Das Quagga war eine Art Mischung aus Pferd und Zebra und wurde bis zu 1,30m groß.

Quagga

Bis ins 17. Jahrhundert war dieses Tier stark in Südafrika verbreitet. Wahrscheinlich graste es auch auf dem Tafelberg. Es ernährte sich von Fynbos, Gras, Büschen, alles was die Pflanzenwelt so hergarb. Farmer jedoch glaubten, die Quaggas konkurrieren mit Rindern und würden ihnen das Futter weggrasen.

Die Jagd begann und schließlich wurden die Tiere auch wegen Fleisch und Leder gejagt. Südafrika galt zudem unter Mitgliedern der finanziell gutgestellten Oberschicht als Jagdparadies, wodurch sehr viele Quaggas aus „sportlichen“ Motiven getötet wurden. Das Quagga wurde Ende des 19. Jahrhunderts vom Menschen ausgerottet.

Auferstanden von den Toten -  Quaggas galoppieren am Kap

Es war das Jahr 1986 als die Quaggas wieder zum Leben erweckt worden sind. Tierfreunde und Wissenschaflter haben das sogenannte Quagga Project gestartet und festgestellt, dass die DNA des Quagga doch noch vorhanden ist.
Die Theorie geht so:
Wenn eine Tier- oder Pflanzenart von der Erde, entweder durch natürliche Ursachen oder durch menschliche Aktivitäten verschwunden ist, ist der Verlust irreversibel.
Das ausgestorbene Quagga war glücklicherweise keine eigene Zebraspezies, sondern eine von mehreren Unterarten oder lokalen Formen des „Plains Zebra“.
Das heißt, das es irgendwo noch Gene des Quagga gibt. Und so ist es auch: Seit 1987 läuft ein spannendes Zuchtprojekt, mit dem Ziel, Quaggas in Südafrika wieder einzuführen.

Keine eigenständige Spezies, sondern eine Unterart

Das Quagga –Projekt ist erfolgreich. Seit 2010 durchstreift eine kleine Menagerie von "echten" Quaggas wieder das Westkap. Aber wie kann das sein - etwa 130 Jahre nach dem Aussterben des Tieres?

Ein Tierpräparator hat in den späten 1960er Jahren ein ausgestopftes Quagga-Fohlen in einem Museums wiedergefunden und dabei das genetische Äquivalent der Kruger Millions gefunden:

Quagga Forschung

Er schickte Haut- und Fellproben des Präparats in die USA, wo 1985 eine Analyse von Wissenschaftlern aus San Diego und der University of California bestätigte, wovon der Tierpräparator geträumt hatte: Das Quagga sei keine eigenständige Spezies, sondern eine Unterart – eine Variante des südafrikansichen Zebras. Diese Art von Zebra ist im Subsahara-Afrika verbreitet und hat, wie die Untersuchung der Wissenschaftler ergab, über 99% der Quagga-DNA gemeinsam.

Das Quagga-Projekt

Gefördert von privaten Spendern, Jagdverbänden und staatlichen Naturschutzbehörden wie CapeNature, investiert das Projekt seine Kosten auf Flächen, die von mehreren Farmen, Naturschutzgebieten und Weingütern am Westkap für die Tiere zur Verfügung gestellt werden. Es begann mit nur 19 Tieren, die aus dem ursprünglichen Lebensraum der Quagga stammten. 

Zebras und Quaggas

Seit 2010, nach der Paarung von etwa 150 Zebras aus Reservaten in ganz Südafrika, ist es dem Projekt gelungen, fünf Individuen mit dunklen Streifen und streifenfreien Hinterteilen zu paaren. "Es sind Tiere, so Projektleiter Professor Eric Harley (Uni Kapstadt), die man als echten Deal bezeichnen könnte." Es ist ein Tier, das genau wie ein Quagga aussieht. "Seine DNA ist identisch, also kann man sagen, dass die Quaggas wieder leben", sagt Harley, Professor der Universität Kapstadt und Experte für Konservierungsgenetik.

Quaggas im Elandsberg Natur Reserve 

Einige wenige Quaggas leben heute im Elandsberg Nature Reserve, etwa zwei Autostunden nördlich von Kapstadt. 

"In den nächsten ein oder zwei Jahren möchten wir fünf unserer besten Tiere nehmen und sie in einen Nationalpark am Westkap bringen." 

Aber ob die Tiere echte Quaggas sind oder nicht, ist vielleicht eher eine philosophische als eine wissenschaftliche Frage. Vielmehr geht es darum eine Spezies zu retten bzw. wieder aufleben zu lassen, um die Natur vielfältig zu erhalten.

Fahre in das Natur Reservat, lehne dich zurück und genieße die Aussicht. Mit etwas Glück spottest du Quaggas. 

Naturereserve

Fahre in den südafrikanischen Wintermonaten hierher und genieße viele Specials in den Nationalparks. Wer auf Luxus nicht verzichten möchte, macht Glamping Urlaub mit Africamps.

---

Um auf dem Laufenden zu bleiben, like uns auf Facebook, folge uns auf TwitterInstagram und Pinterest oder trete unserem Google+ Circle bei. Du kannst auch unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

Cape Town Events Calendar
April 2021
SO MO DI MI DO FR SA
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Wolfkop Camping Villages and Nature ReserveWolfkop holiday specials: glamp for up ...

Plus 9 activities also at half-price: bodyboard the Olifants, hike, see rock paintings ...

Whale Rock LodgeWhales, wine and a special reader’s ...

Get 10% off your Hermanus holiday plus a complimentary bottle of wine

Gallery 19 high streetFirst Fridays, the social event in ...

Talk to gallerists, art lovers and drink wine from this famous region

Nelson Makamo See world-famous SA artist Nelson ...

Opening night (with Makamo) fully booked. Walk-about in planning

Chard Grill Weekly burger specials plus 2 happy ...

R99 for two burgers and R30 for all wine, beer and gin

Hermanus Guest HouseBook a luxe Hermanus stay on this ...

Colourful, central + opposite a gorgeous (safe) tidal pool

Burgundy RestaurantYour guide to eating at Burgundy ...

Beer-battered hake + chips, seafood pasta and a local delicacy

CoupleWhat to watch at The Galileo open-air ...

Classic movies on Wednesdays to Sundays. Plus picnic screening at Kirstenbosch

Light ArtSpier Light Art Exhibition: it’s ...

Pre-book your space on Dineplan, and consider staying over

Windsor HotelIncredible room specials at Windsor ...

Now and during whale season. Plus one kid under 12 stays free

WSDC BoatSpectacular rates on shark cage diving ...

For R700 less. Plus ask for current readers’ specials

Ficks cocktail 2Ficks: the best sundowner pinchos bar ...

Pair wine, cocktails and mocktails with pinchos and a spectacular sea view

Riebeek Kasteel EventGallery Riebeek Kasteel shows off the ...

This country village also offers good food, excellent wine + lots of history

Rupert Museum Add Rupert Museum to your Stellenbosch ...

Legendary Sam Nhlengethwa has an exhibition and playing personal vinyl collection

Glen carlouFine art, excellent wine, delicious ...

Take the day and visit this top wine farm to view local art and eat exceptional food

T-Roc PartnerPre-order the T-Roc from Barons Cape ...

The T-Roc is here. Test drive now and pre-order to spec!

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt