20 Dinge unter R200 | Kapstadtmagazin.de

KapstadtMagazin.de

20 Dinge, die du in Kapstadt für unter R200 tun kannst

Jeden Tag tolle Tipps aus der
schönsten Stadt der Welt.
 
www.kapstadtmagazin.de
info@kapstadtmagazin.de
Kapstadtmag
KapstadtMagazin.de
kapstadtmag

20 Dinge, die du in Kapstadt für unter R200 tun kannst

Reisen, neue Dinge entdecken und eine Menge Spaß haben muss nicht immer viel Geld kosten- und in Kapstadt erst recht nicht.

Vor allem im Vergleich mit anderen afrikanischen Städten gilt Kapstadt unter den Locals als sehr teure Stadt. Es gibt aber zum Glück mehr als genug Möglichkeiten, Kapstadt mit einem schmalen Geldbeutel zu entdecken!


1. Erkunde das bunte Bo-Kaap!
Bo-Kaap ist ein Stadtteil am Fuße des Signal Hills- also ganz bequem zu Fuß zu erreichen.
Die bunten Häuser dürften die meisten von euch schon von Fotos kennen, aber bei einem Spaziergang durch die kleinen Gassen könnte man sich direkt in den farbenfrohen Stadtteil verlieben!

Bo Kaap

Eines der beliebtesten Fotomotive Kapstadts: Das Bo-Kaap


2. Besteige die Berge Kapstadts!
Wanderfreunde und Fans wunderschöner Aussichten kommen in Kapstadt definitiv auf ihre Kosten! Ob Signal Hill, Lions Head, Devils Peak oder Tafelberg: Mit ein bisschen Anstrengung und viel Schweiß gelangt man irgendwann nach oben und wird sich an dem Ausblick nicht satt sehen können.
Beim Tafelberg kann man es etwas gemütlicher angehen lassen: Hier kann man mit einer Seilbahn nach oben gelangen (R125 für einen Weg, R240 für Hin-und Rückweg).
Vor allem bei Vollmond ist das Besteigen des Lions Head sehr beliebt. Beobachtet man den Berg dann von Weitem, sieht man eine Lichtspur unzähliger Taschenlampe, die sich um den Gipfel zieht.

Table Mountain

Kapstadt liegt dir zu Füßen!


3. Erlebe Kunst (und verschiedene Weine)!
Jeden ersten Donnerstag im Monat haben unter dem Namen „First Thursday“ die Kunstgalerien Kapstadts bis 21 Uhr für euch geöffnet- und teilweise steht sogar gratis Wein zur Verfügung. Die Geschäfte, Bars und Restaurants um die Bree Street herum lassen ihre Türen ebenfalls offen stehen. Dazu sorgt Live Musik in einigen Bars für besonders gemütliche und doch ausgelassene Stimmung.

First Thursday

Am First Thursday ist ganz Kapstadt auf den Beinen und genießt Kunst, Musik und das eine oder andere Gläschen Wein


4. Genieße die Sonnenuntergänge!
Der Sonnenuntergang in Kapstadt ist immer wieder atemberaubend. Um ihn bei einer Flasche Wein, einem Picknick und mit seinen Liebsten so richtig genießen zu können, muss man noch nicht einmal etwas bezahlen und doch ist es wohl eines der Erlebnisse, die einem am längsten im Gedächtnis bleiben.
Egal, ob auf einem der zahlreichen Berge (Der Signal Hill ist besonders beliebt, da man mit dem Auto direkt zum Ausblickpunkt fahren kann), an den Stränden oder in einer Rooftop-Bar: Einfach hinsetzen und den Moment genießen!

Sunset

Für Sonnenanbeter und Romantiker: Die Sonnenuntergänge in Kapstadt sind immer sehenswert


5. Sei aktiv an der Sea Point Promenade!
Die Promenade in Sea Point ist sowohl bei Locals, als auch bei Touristen sehr beliebt. Hier treffen alle aufeinander: Skateboarder,  Fahrradfahrer, Jogger, Spaziergeher und Kinderwagenschieber. Wer nicht sportlich sein möchte, kann sich auch einfach an den Rand setzen und die Leute beobachten. ;)

Sea Point Promenade

Beliebt bei Locals und Touris: Die Sea Point Promenade


6. Gehe Salsa tanzen!

Jeden Sonntag treffen sich Salsatänzer und solche, die es werden wollen, um 15.45 Uhr im Sea Point Pavillon.
Aber Achtung: Wenn das Wetter schlecht ist, findet die Veranstaltung nicht statt.
Informiere dich vorher, ob der Salsakurs stattfindet: https://www.facebook.com/SunkissedSalsa

Salsa

Ob Anfänger oder Experte: Jeder ist willkommen.


7. Entspanne an Kapstadts Stränden!

Wer einfach mal nichts unternehmen und stattdessen die Seele baumeln lassen will, für den gibt es eine große Auswahl an Stränden in Kapstadt.
Also: Badehose und Handtuch einpacken, die Sonnencreme nicht vergessen und einen wunderbaren Tag am weißen Sandstrand genießen!

Noordhoek

Endlos lange, wunderbar weiße Sandstrände: Willkommen in Kapstadt


8. Besuche einen Markt!
Ob Märkte mit frischem Obst und Gemüse, Delikatessen, Andenken an Afrika, Märkte in der Nacht, am Tag oder an besonderen Feiertagen: Ein Markt lässt sich jeden Tag finden. Besonders angesagt ist der "Neighbourgoods Market" an der Biscuit Mill.
Guck am besten spontan im Internet nach, was heute ansteht oder frage Locals und genieße die Stimmung, gutes Essen oder afrikanische Kunst.

Market

Der Bay Harbour Market in Hout Bay


9. Genieße die Vielfalt Mutter Naturs im botanischen Garten! (R55)
Der botanische Garten Kirstenbosch ist in 10 Minuten mit dem Auto zu erreichen, auch die blaue Route des Hop-On, Hop-Off Busses hält hier. Der Eintritt kostet R55, dafür kann man sich aber auch den ganzen Tag dort aufhalten, verschiedene Wanderwege ablaufen, picknicken, Kaffee trinken und die atemberaubende Vielfalt der Pflanzen dort bestaunen.
TIPP: Im Sommer gibt es außerdem jeden Sonntag Konzerte im botanischen Garten Kirstenbosch. Die Ticketpreise variieren hier.

Kirstenbosch

Grüner geht es kaum: Der botanische Garten Kirstenbosch begeistert Jung und Alt.

10. Sei ein Touri und fahre mit dem Hop-On Hop-Off Bus! (R160)
Es ist zwar sehr touristisch, aber doch sehr praktisch und für Neulinge in Kapstadt definitiv empfehlenswert! Die roten Sightseeing- Busse bringen dich mit Sicherheit zu allen touristischen Attraktionen Kapstadts. Auch der Ausblick vom Doppeldeckerbus mit offenem Dach ist nicht zu verachten: Einige Meter über der Straße fahrend, sieht die Welt schon ganz anders aus. Eine Tageskarte kostet im Internet R160, vor Ort R180. 
Wieso es trotz günstiger Automietpreise eine gute Idee ist: Im Bus bekommst du viele Informationen über die Orte, an denen du entlangfährst und Halt machst.

Bus

Hop-On, Hop-Off: Du entscheidest, wo du den Tag verbringst

11. Guck dir alte Filme im Labia Theater an! (R40)
Man mag es kaum glauben- aber auch in Kapstadt gibt es sehr kühle Abende und auch mal den ein oder anderen Regenschauer. Für diese Abende bietet sich das Labia Theater auf der Orange Street an. Seit 1949 kann man hier schon Filme und Popcorn genießen- somit ist das Labia das älteste Kino Südafrikas.

Labia Theater

Ins Labia Theater geht man nicht für die neuesten Blockbuster, sondern für das heimelige Gefühl und einen gemütlichen Abend


12. Lerne etwas über die Geschichte Kapstadts! (R30)

Das District Six Museum auf der Buitenkant Street bietet  einen Einblick in das Leben der Menschen vor dem Abriss des Stadttteils District Six. Auf eindrucksvolle Weise wird die Geschichte der Apartheid dokumentiert und hinterlässt bleibende Eindrücke bei den Besuchern.

District 6

Kein langweiliges Museum: Das District Six Museum bietet Geschichte, die in greifbarer Vergangenheit liegt


13. Besuche ein Fußball- oder Rugbyspiel! (R40-150)
Schon ein Besuch im Cape Town Stadium ist sehr interessant, noch besser wird es aber, wenn man als Zuschauer in den Reihen des Stadiums ist! Je nach Sportart und Popularität des Spiels variieren die Preise von R40- R150.

Stadium

Vorsicht, laut: Die Vuvuzela haben wir erst zur WM kennengelernt, hier ist sie überall dabei!


14. Spiele Golf im River Club! (R35)
In Observatory (etwa 10 Minuten mit dem Auto vom Stadtzentrum entfernt) ist der River Golf Club. Für nur R35 bekommt man hier einige Dutzend Bälle und kann sich als Golfer bersuchen. Es ist vielleicht nicht der schönste Golfplatz, aber dafür hat man hier auch als Nicht-Mitglied die Möglichkeit, ein paar Bälle zu schlagen.

river club golf

Bei diesem Ausblick kann der Ausgang des Golfspiels schnell vergessen werden


15. Iss Eis in „The Creamery“ ! (R34 pro Kugel)
Eine Kugel Eis für R34 ist nicht wirklich günstig, aber sobald man das Eis in der Creamery probiert, weiß man, dass es das Geld wert ist! Das lokale Geschäft der Molkerei in Mouille Point macht Eis aus organischen und lokal hergestellten Produkte. Probiere die aufregenden, speziellen Eis-Kreationen wie süße Sahne, geröstete Kokosnuss und salziges Karamell!

The Creamery

Jemand Lust auf eine Kugel Kokos-Eis?


16. Erlebe Kapstadt vom Wasser aus! (ca. R150)

An der V&A Waterfront kannst du zwischen vielen Arten von Booten wählen. Ob Motorboot, Piratenboot oder das klassische Sightseeingboot- das Wasser lässt sich auf unterschiedlichste Art und Weise erkunden!
Die Fahrtdauer variiert zwischen einer halben Stunde und 1,5 Stunden.  Die meisten Bootfahrten kosten unter R200, der Champagner-Cruise zum Beispiel kostet natürlich etwas mehr ;)

Pirate Boat

Spaß für die ganze Familie ist auf dem Piratenboot garantiert!


17. Entdecke die Weinberge mit der Hop-On, Hop-Off- Lokomotive! (R170)

Ohne ein Winetasting ist der Urlaub in Kapstadt nicht komplett. Mit der Hop-On,Hop-Off-Lokomotive kannst du eine Tour durch die Weinberge von Franschhoek machen und an den Aussteigepunkten leckere Weine probieren.
Eine Fahrt mit der Lokomotive kostet R170 für Erwachsene und für Kinder unter 17 Jahren R85.

Franschhoek Wine

Entdecke die Weinberge von Franschhoek in einer altmodischen Lokomotive


18. Halt dich fit in Clifton! (R50)
Für R50 kannst du Sonntagabend ab 18.00 Uhr an einem Yoga-Kurs teilnehmen und dabei den Sonnenuntergang genießen! Der Kurs findet bei gutem Wetter am 3. Clifton Beach statt. Ein eigenes Handtuch sollte mitgebracht werden, Yoga-Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Yoga

Einatmen, Ausatmen..Yoga am Clifton Beach


19. Nimm den Zug nach Simon’s Town! (R10)

Mit dem Zug kommst du unfassbar günstig durch Kapstadt! Nach Simon’s Town bist du etwas mehr als eine Stunde unterwegs und kannst in dieser Zeit die wunderschöne Landschaft an dir vorbeiziehen sehen.
Steig doch zwischendrin in Kalk Bay oder Muizenberg aus: Schau Fischern bei ihrer Arbeit zu, esse in einem der leckeren Restaurants, bummle durch die kleinen Läden oder genieß die Aussicht am Strand Muizenbergs.

 Train

Entspannt zurücklehnen und die Aussicht genießen auf der Fahrt nach Simon's Town


20. Besuche die Pinguine am Boulder’s Beach (R65)
Wenn du schon in Simon’s Town bist, darfst du dir die süßen kleinen Anzugträger natürlich nicht entgehen lassen: Dutzende von ihnen tummeln sich am bekannten Boulder’s Beach.
Für Kinder kostet der Eintritt nur R35.
Auch wenn du keinen Eintritt zahlst und nur den schmalen Weg entlang des Strandes gehst, kannst du viele kleine Pinguine zu Gesicht bekommen.

Pinguine Boulder Beach

Sehen niedlich aus, können mit ihren Schnäbeln aber ordentlich weh tun: Die Pinguine am Boulders Beach

 

TIPP: Für mehr kostenlose Events und tolle Festivals solltest du immer ein Auge auf unsere Events haben!

---

Um auf dem Laufenden zu bleiben, like uns auf Facebook, folge uns auf Twitter, Instagram und Pinterest. Du kannst auch unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

Cape Town Events Calendar
September 2020
SO MO DI MI DO FR SA
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

African eagle day toursE-bike your way in and around ...

E-bike between vineyards with stops for wine, cheese, and chocolate truffles

Waterfront 1Things to do on Heritage Day

Solve a murder, enjoy a scenic braai and complete a trail run in stunning vineyards

africamps7AfriCamps: Discover South Africa with ...

From the pet-friendly Stanford Hills to a camp located on a large fishing dam in Limpopo

Watershed 2Known favourites and new discoveries at ...

825 square-meters of the best in African art, craft, design, and now beauty

robin_hoodLunch is sorted at Robin Hood Burger ...

Robin Hood in Kloof Street has basket lunch deals every day

The grill father The Grillfather is back with a hearty ...

Enjoy their 2.8kg pure beef patty and backyard braai vibes

spring_2Bradwell Spring: Vredehoek’s fresh ...

It’s the second formalised spring water collection point built by the City

spring_1Newlands Spring: Cape Town’s ...

Rules are in place to ensure everyone’s safety

VW BARONS 2Barons Cape Town VW is open to the ...

Quicker services and courtesy cars for essential workers

Om RevolutionSlow flow mobile yoga with Om Revolution

You don’t have to go to a yoga studio to stay active

Heritage Day Join the Heritage Challenge and win ...

Win daily Table Mountain trips, a Tru-Cape hamper, Shimansky diamond ring, and Western ...

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt