Clara in Kapstadt | Reisetipps & Blog Kapstadt Südafrika
WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt

Mein ganz persönliches Sommermärchen

..bis ans andere Ende der Welt! Und wieder zurück?

Hi Everybody!

Um mich kurz vorzustellen, meine Name ist Clara, ich bin süße 19 Jahre alt und komme aus dem bescheidenen Osnabrück. Dort lebe ich mit einer Freundin in einer kleinen, aber feinen WG.

Im letzten Sommer bestand ich (Gott sei Dank!) mein Abitur und die große Frage "Was kommt jetzt?" klopfte auch an meine Tür..

Love at first sight

Ich muss erwähnen, dass meine Eltern, den 'einen Traum', von dem viele Menschen träumen, in die Tat umgesetzt haben und mittlerweile am anderen Ende der Welt leben, hier in Kapstadt.

Seitdem ich in meinen Herbstferien im Jahr 2009 meine Eltern in ihrem neuen Zuhause, in Hout Bay (ein kleines Fischerdorf, ca. 20 Minuten von Kapstadt entfernt), besuchte, bin auch ich der Schönheit und dem Lifestyle von Südafrika verfallen.

Ruck zuck habe ich beschlossen: es geht nach Kapstadt! Jetzt bin ich hier seit Anfang Oktober, nicht nur wegen meinen Eltern (Sorry Mum & Dad!), sondern, weil ich mich, wie viele Schulabgänger, als “auf der Suche” beschreiben würde. Um ehrlich zu sein fühlte ich mich nach dem Abi nicht reif genug, mich mit einem Studium oder einer Ausbildung festzulegen. Ich fand es einfach bizarr, einen Weg einzuschlagen, in dem ich vorher noch keinen Einblick hatte. So dachte ich mir, ab ins kalte Wasser. Alles liegen lassen, und auf geht’s! Höchste Priorität: Erfahrungen sammeln! Nebenbei: Sommer in Cape Town! Getrieben von Neugier, Fernweh und die Lust zu reisen.

Als ich damals im Internet auf die Homepage KapstadtMagazin.de stoß, war ich sofort begeistert und voller Tatendrang und schickte noch am selben Tag meine Bewerbung raus. Eine Antwort auf meine Email kam schnell und zwei, drei Übersetzungen später, wurde mir ein Treffen, sobald ich in Kapstadt bin, zugesagt. Bingo! Schon einen Schritt näher an meinem Traumpraktikum!

Sie beißt schon nicht... oder doch?

Der Tag des Treffens stand vor der Tür und ich war tierisch aufgeregt. Als Frau Heil mir dann entgegen kam, fielen 50% der Angst schonmal ab, denn sie sah nicht so aus, als ob sie beißen würde.. Wir wechselten ein paar Worte, ich stellte mich vor und YES! I can, ich bekam die Chance ab Dezember von ihr zu lernen, und das, obwohl ich gerade erst die Schule beendet habe und somit keine Erfahrungen in diesem Bereich mitbringe. Küken lernt vom alten Hasen im Geschäft. - Nochmals Danke an dieser Stelle ..

Seit Anfang Oktober befinde ich mich also in meinem persönlichen Sommermärchen am wunderschönsten Ende der Welt. Die letzten vier Wochen besuchte ich eine Englischschule, um mich auf meine Zeit hier bei KapstadtMagazin.de vorzubereiten. Nun sitze ich gerade mal zwei Tage in dieser süßen Redaktion und kann meine Neugier auf die nächste Zeit kaum beschreiben!

Falls auch ihr neugierig geworden seid, schaut doch mal öfters vorbei. 

Fri
H:17°
L:10°
Sat
H:16°
L:
Sun
H:18°
L:11°
Mon
H:21°
L:
Tue
H:18°
L:12°
Wed
H:16°
L:
Thu
H:15°
L:

TRIVIA

image description