Kapstadts Entwicklung in Bildern

CapeTownMagazine.com

Kapstadts Entwicklung in Bildern

For Moments of Joy. Follow our social channels
for useful news, daily local champions
 
072 350 2062
Ideas Cartel, The Old Foundry, 1 Sand Hill Road, Green Point
www.capetownmagazine.com/subscribe
now@capetownmagazine.com
CapeTownMag
CapeTownMagazine.com
capetownmag

Kapstadts Entwicklung in Bildern

Die Mother City im späten 18ten und 19ten Jahrhundert 

Wie wir alle wissen, ist Kapstadt die älteste Stadt Südafrikas. Offizielle Gründung war im Jahr 1652, kurz nachdem der niederländische Seefahrer Jan Van Riebeeck Fuß an Land setzte. Seitdem ist viel passiert, sowohl das Natur-, als auch das Städtebild, hat sich drastisch verändert. Aber wir wollen euch nicht mit trockenen Fakten langweilen – wir zeigen’s euch lieber.

Wie? Anhand von neun Vintage-Fotografien, alle im späten 18ten und 19ten Jahrhundert aufgenommen. Die exakt gleichen Stellen haben wir dann besucht und ebenfalls auf einem Bild festgehalten. Die Unterschiede sind erstaunlich! Die meisten Orte sind natürlich kaum wiederzuerkennen, aber dank der Baukünste der frühen Pioniere, sind einige der alten Gebäude noch gut erhalten. Das Rathaus, die Newlands Train Station, oder das Old Town House zum Beispiel, sind weitestgehend im selben Zustand, wie vor 100 Jahren.

Schaut doch mal bei eurem nächsten Stadtspaziergang an einigen der Stellen vorbei – es wartet einiges an Geschichte darauf, von euch entdeckt zu werden!

 

Badegäste in der Three Anchor Bay (ca. 1905). Freie Sicht auf Lion’s Head!

 

Die Three Anchor Bay heute. Lion’s Head verschwindet halb hinter den Hochhäusern und der Strand ist einer Promenade gewichen.

 

Hier seht ihr ein Foto von Table Bay, aufgenommen auf dem Signal Hill (ca. 1900). Der kurze Kai in der Mitte der Aufnahme ist heute die Adderley Street. Und das Castle of Good Hope befand sich damals noch direkt am Strand.

 

Durch moderne Bautechniken, wurde die Stadt aufs Meer hinaus erweitert - und Table Bay somit verkleinert.

 

Eine Feuerwehr-Show auf der Grand Parade. Bürgermeister Frederick Smith (im schwarzen Anzug) war bei dem Spektakel dabei.

 

Heute ist die Grand Parade bedeutend kleiner. Regelmäßige Flohmärkte und Konzerte ziehen aber dennoch viele Menschen hier hin. Die City Hall ist unverändert.

 

Das Old Town House im Greenmarket Square (ca. 1899) Seht ihr Table Mountain im Hintergrund?

 

Das Old Town House ist heute wie damals -  die Umgebung jedoch bei Weitem nicht. Table Mountain kann man vom Greenmarket Square aus nicht mehr sehen.

 

Adderley Street mit dem Gebäude der Standard Bank, Cartwright’s Corner und der Groote Kerk (ca. 1890). Der Taxistand ist in der Mitte der Straße.

 

Die Standard Bank und die Groote Kerk haben sich nicht verändert, die anliegenden Gebäude schon. Die wartende Taxischlange ist, nebst Bäumen, immer noch da!

 

Die Longmarket Street absteigend von Signal Hill (ca. 1900). Merkt euch die Kamine auf der linken Seite, sowie die horizontale Linie auf Devil’s Peak!

 

Einer der Kamine steht bis heute, genauso wie die Line auf Devil’s Peak. Einige Hochhäuser sind jedoch hinzugekommen.

 

Das Rhodes Memorial im Bauzustand (1905-1908)

 

Seit seiner Fertigstellung im Jahre 1912, hat sich das Rhodes Memorial nicht verändert. Interessant sind aber die großen Bäume, die nun die Sicht auf Devil’s Peak versperren.

 

Die Newlands Train Station (ca. 1900). Hier noch mit Brücke, um die Gleise zu überqueren.

 

Während das Gebäude sich nicht großartig verändert hat, wurde die Brücke durch eine Unterführung ersetzt. Die elektrischen Kabel waren damals natürlich nicht von Nöten, da Züge noch mit Dampfantrieb fuhren.

 

Grasendes Vieh im „The Pastourage“ (ca.1900).

 

 

Heute Rondebosch Common. Das Land ist ein ganzes Stück geschrumpft, aber das, was übrig ist, ist unbebaut. Und ohne grasendes Vieh, können Pflanzen nun auch ungehindert wachsen.

 

Wenn man all die Veränderungen der letzten 100 Jahre bedenkt, kann man wirklich nur erahnen, wie es in einem weiteren Jahrhundert aussehen mag. Eins ist jedoch sicher: Veränderung ist und bleibt die einzige Konstante.

 

Übersetzt von Danai Spanoudakis

---

Meet the Community und like uns auf Facebook, folge uns auf Twitter, teile deine Kapstadt- und Südafrika-Abenteuer mit uns auf Instagram und Pinterest. Du kannst auch unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.  

Cape Town Events Calendar
März 2024
SO MO DI MI DO FR SA
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Harringtons Cocktail Lounge District SixFridays at East City's Harrington Street

Bar hop in one building, from happy hour to live music

Cannibisters 2024Cape Town’s very own cannabis club, ...

Now with over 90 strains of weed and The Serenity Room

Off-road adventure at Scootours BanhoekBest day ever? Monster Mountain ...

Scootours Banhoek has scooters, vine bikes and archery

Escape rooms Cape TownPossibly the best escape room in the ...

HintHunt’s Marble is being called “the king of escape rooms”

Bamboo Plant Power plant based healthy takeaways Netflix and chill & office lunch are ...

From mushroom burgers and loaded fries to “sticky wings”

Amina Boutique Hotel You can now book out this entire hotel ...

Infrared sauna, pool, special art, stunning rooms

Cederkloof Botanical outdoor jacuzziWe just found our next place for a ...

Cederkloof: Cottages with jacuzzi + house with pizza oven

mischu breakfast specialWeekends are for mischu

Where else do you get brunch for under R100 in Sea Point?

Woodstock Brewery burgersA brewery with food specials for every ...

Burgers, schnitzels + curry specials at Woodstock Brewery

Excentric Hair camera diagnosisHow healthy is your hair, really?

How to get a free diagnosis + R100 off your first visit

Retreat Yourself 2024(Re)treat yourself at this wellness ...

Sacred ceremonies, sweat lodge, Red Tent, kids club and more

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt