Chris Chameleon | Kyk Hoe Lyk Ons Nou | Südafrikanische Musik

Chris Chamleon veröffentlicht Kyk Hoe Lyk Ons Hou

Das neue Soloalbum von Chris Chameleo ist frisch und progressiv

Chris Chameleon hat sein neues Soloalbum in Afrikaans „Kyk hoe lyk ons Nou“ herausgebracht. Der Titel des Albums ist gleichzeitigg der Name einer neuen vierteiligen Fernsehserie, die 2009 auf kykNET gesendet wird.

kykNet bat Chris Chameleon, der Moderator der Dokumentarserie „Kyk hoe lyk ons nou...“ zu sein. Für die Serie sind Chris und sein Kamerateam durch ganz Südafrika gereist, um das Leben von Afrikaans Gemeinden und ihr Denken, Handeln und Kommunizieren zu verstehen.

Der Produzent der Serie bat Chris weiterhin einen Titelsong für „Kyk hoe lyk ons nou...“ zu schreiben, und nach seinem Trip hatte Chris Inspiration und Ideen für ein komplettes Album.

Chris Chameleon’s Erfahrungen und Eindrücke gingen noch weiter als die eigentliche Fernsehserie, mit dem Ergebnis, dass Chris in seinen Songs auch seine persönlichen Eindrücke schildert.

Chris nahm sich mit der Aufnahme seines Albums „kyk Hoe Lyk Ons Nou“ mehr Zeit als mit seinen früheren Soloalben. Zusammen mit seinem Produzenten Theo Crous erarbeitete er einen neuen, frischen und progressiven Sound.

Während Chris frühere Afrikaans-Alben eine gewisse Kontinuität aufwiesen, ist der Sound des neuen Albums reicher, voller ohne die für Chris charakteristische Intimität zu vernachlässigen.

Titelliste:

1. Taal van die Liefde
2. Apie
3. Eiland
4. Muur
5. Ek kan nie wag nie
6. Om te verdaag
7. Grootste Geskenk (duet with Lianie May)
8. Lucille
9. Altyd Tuis
10. Afspraak

Um echte, ursprüngliche südafrikanische Musik zu hören, solltest du unsere Online JukeBox einschalten.

Erfahre immer die aktuellsten News über Kapstadts Musik und Südafrikas talentiertesten Musiker und melde dich für unseren Newsletter an.

Und das noch: wir twittern auch! :)

Fri
H:17°
L:10°
Sat
H:16°
L:
Sun
H:18°
L:11°
Mon
H:21°
L:
Tue
H:18°
L:12°
Wed
H:16°
L:
Thu
H:15°
L:

TRIVIA

image description

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt