Der berühmte Company’s Garden in Kapstadt

KapstadtMagazin.de

Der Company’s Garden in Kapstadt

Jeden Tag tolle Tipps aus der
schönsten Provinz der Welt.
 
www.kapstadtmagazin.de
info@kapstadtmagazin.de
Kapstadtmag
KapstadtMagazin.de
kapstadtmag

Der Company’s Garden in Kapstadt

Ein Park im Herzen Kapstadts

Zuletzt aktualisiert: 10. September 2018

Im Herzen von Kapstadts Innenstadt, inmitten pulsierender Straßen und himmelhoher Wolkenkratzer, liegt eine Oase der Ruhe: Der Company’s Garden. Zwischen den hohen Bäumen des Parks kann man sich eine Auszeit vom Treiben der Stadt nehmen oder während der Mittagspause unter Palmen den Kopf frei machen. Wer sich etwas mehr Zeit nimmt, kann in dem alten Garten vieles entdecken: Von kleinen Themengärten, versteckten Plätzen und großen Denkmälern bis hin zum ältesten noch lebenden Bewohner Kapstadts.

Companys garden

Angelegt wurde der Park im 17. Jahrundert als Gemüsegarten. 

Gemüse und Obst

Angelegt wurde der Garten im Jahr 1652 von der Niederländischen Ostindien-Kompanie (VOC). Er versorgte die Schiffe, die auf ihrem Weg nach Asien am Kap Halt machten, mit frischem Obst und Gemüse. Heute ist der Park zwischen Queen Victoria Street und Government Avenue etwa achtmal kleiner als der ursprüngliche Gemüsegarten, der größte Teil der Fläche wurde nach und nach als Bauland genutzt.

Zwischen Rasenflächen und Themengärten wird im Company’s Garden heute auch wieder Obst und Gemüse angebaut. Im Jahr 2014 eröffnete der VOC-Gemüsegarten, der der originalen Anlage der Niederländer in kleinem Maßstab nachempfunden ist. Im Garten wachsen Fruchtbäume und Beerensträucher, Gemüsepflanzen und Kräuter, alle fein säuberlich beschriftet. Offene Kanäle versorgen die Beete mit dem nötigen Wasser.

Companys Garden

Fast alle Pflanzen im Company's Garden sind am Kap heimisch. 

Rosen und Steine

Wer auf den Wegen des Company’s Garden umherschlendert, entdeckt viele versteckte Kleinode. Neben dem Rosengarten gibt es einen japanischen Steingarten und einen Bereich für Sukkulenten. Die meisten Gewächse des Parks sind in Südafrika heimisch, nur wenige Pflanzen – wie der große Bambus – wurden aus anderen Weltregionen hergebracht.

Der perfekte Platz für ein Picknick ist auf einer der vielen Rasenflächen des Parks. Besonders beliebt bei den Kapstädtern ist der Platz gleich neben dem ältesten noch lebenden Bewohner der Stadt – einem mehrere hundert Jahre alten Birnenbaum. Der Baum soll schon im Gründungsjahr des Gartens an dieser Stelle gepflanzt worden sein und wird heute durch einen Zaun vor Zerstörungen geschützt.

Companys Garden

Die zahmen Eichhörnchen im Park lassen sich füttern. 

Denkmäler und Kunstwerke

Zusätzlich zu den Pflanzen prägen Denkmäler und Kunstwerke die Atmosphäre des Parks. Neben der Statue Cecil Rhodes aus dem Jahr 1907 gehört das Delville Wood Memorial – zum Gedenken an die Gefallenen der beiden Weltkriege - am südlichen Ende des Parks zu den bekanntesten Denkmälern.

Springbrunnen, eine Sonnenuhr und ein Karpfenteich kreuzen den Weg der Spaziergänger im Park und hölzerne Bänke laden ein, sich im Schatten entspannt auf sie sinken zu lassen. Mit etwas Glück kann man dabei eines der seltenen weißen Albino-Eichhörnchen sehen, die mit ihren hunderten graubraunen Artgenossen im Park leben. Die pelzigen Bewohner sind zahm und lassen sich von den Besuchern füttern.

Wer doch mehr als ein kurzes Picknick machen will, kann im Company’s Garden Restaurant essen. Und nach dem Essen lohnt noch ein Besuch in der Bibliothek, dem Nationalmuseum oder dem Planetarium, die den Company’s Garden umgeben.
Übrigens: In der "Wifi-Zone" (neben den Vogelkäfigen) hat man kostenloses Wlan. Wer stets mit dem Internet verbunden sein möchte oder muss, findet hier eine Übersicht außergewöhnlicher und kostenloser Wlan-Spots.

 

Text und Fotos von Elisabeth Thobe
Video: Nicole Skwara

---

Mehr auf KapstadtMagazin.de

1. Historische Tour Kapstadt
2. Parks in Kapstadt
3. Botanischer Garten Kirstenbosch
4. Geschichte Südafrikas
5. Gratis Things-to-do in Kapstadt
6. Sehenswürdigkeiten in Kapstadt

---

Um auf dem Laufenden zu bleiben, like uns auf Facebook, folge uns auf TwitterInstagram undPinterest oder trete unserem Google+ Circle bei. Du kannst auch unseren kostenlosen Newsletterabonnieren.

Cape Town Events Calendar
Oktober 2021
SO MO DI MI DO FR SA
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Norval_Foundation_Cape_Town_Athi-Patra_Ruga_installationOn at Norval Foundation

Athi-Patra Ruga’s iridescent art on black pioneers + more in Sculpture Garden

Southern_Guild_Cape_Town_South_Africa_Rich_Mnisi_NyokaOn at the Southern Guild

Free: See fashion prodigy Rich Mnisi’s bewitching furniture exhibition

Kite Festival 2021_OctopusThe sky’s the limit at this annual ...

Kite-making, discussions + kite displays at 2021 Kite Festival

Uber Go Cape Town We asked you where you would go with a ...

Your answers were delightful (plus Uber Go explained)

Wolfkop Camping Villages and Nature ReserveWolfkop holiday specials: glamp for up ...

Plus 9 activities also at half-price: bodyboard the Olifants, hike, see rock paintings ...

Escape Room Game Cape TownPlay Cape Town’s original Live Escape ...

The door closes. You have 60 minutes to get out...

Wonderdal Tree of Light Have the birthday party your child ...

Includes a colourful Amuki cake, party bag + 7 edu-zones to explore

Oasis Association Claremont coffee shopDo Good

3 ways to do it at Oasis: shop, donate or take your recycling there

Samadhi HouseUber luxury Cape Town villa at an ...

House, cottage, tennis court, gym, pool + incredible views at an excellent special

Zsa Zsa Cape Town Craving a wild night out? Zsa Zsa Cape ...

Nightly live performances, theatrical cocktails + decadent menu

Leopards LeapLeopards Leap serves succulent ...

It’s family friendly, has a harvest table, plus there’s a big lawn to play on

Beach barA beach bar in Paarl!

Pizza, beach vibes, cocktails, and stunning views, the recipe for a perfect day

LeMottetastingVirtual and on-site wine tastings at ...

Or do this specialised La Motte wine-tasting virtually

WetterReise TippsGarden RouteMein Kapstadt